Berlin (dpa) - Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland hat den Wert von 110 erreicht. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Morgen mit 110,1 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 106,3 gelegen, vor einer Woche bei 74,4. Die ...

Kommentare

(12) smailies · 26. Oktober um 10:51
@11: Mir ging es weniger um pandemisches, als mehr um die Wahrnehmung, dass man selbst in der REgel eben auch Teil der "Masse Menschen " ist, die den Stau bilden, die in der Schlange stehen, die unbedingt Freitag nachmittags einkaufen müssen... und dies selbst einfach nicht wahrnimmt.
(11) gabrielefink · 26. Oktober um 10:24
Es ist ja immer wieder spannend, wie ihr Zusammenhänge über 100 Ecken konstruiert, um die Schuldigen der Pandemie auszumachen. :o)
(10) smailies · 26. Oktober um 10:20
@9: Ist immer relativ: Im Einzelnen gerechnet sicher nicht. Aber global nimmt jedes Auto den Fußgängern Platz weg und bringst - in Summe - mehr andere dazu, enger z.B. im ÖPNV zusammenzurücken, weil sie wegend er vielen PKW eben nicht mehr selbst mit dem PKW fahren wollen...
(9) truck676 · 26. Oktober um 10:09
@7 Wenn ich im geschlossenen Auto zum Liefern durch (nicht in) die Stadt muß, sehe ich mich nicht als Teil, bzw. "Verstärker" des von mir angesprochenen Gewusels! ;-)
(8) Moritzo · 26. Oktober um 09:22
@7: Klar, aber ich habe mich an die Regeln gehalten und tue dies auch immer noch. Zudem meide ich jede Art von Veranstaltungen, wo viele Menschen zusammen kommen. Es gibt aber Dinge, die ich nicht vermeiden kann. Das ist zum Beispiel das Einkaufen oder eben meinen Job.
(7) smailies · 26. Oktober um 09:15
@5: Nur mal so: Du warst damit auch Teil des "Gewusels" und hast dieses verstärkt.
(6) Moritzo · 25. Oktober um 14:39
@2: Zitat: Nein, es sind weiterhin die Impfpariahs, die unser aller Leben schwer machen hier. Zitat Ende. Nein, es sind nicht die Impfpariahs alleine, (es sind einfach zu wenige) sondern die Lockerungen, die mangelnde Unachtsamkeit, die fehlende Einsicht von geimpften, bestehende Regeln auch einzuhalten und vieles mehr. Das alles, zusammen mit der Jahreszeit führt zu den aktuell steigenden Zahlen und nicht eine einzige Gruppe.
(5) truck676 · 25. Oktober um 11:18
Eindeutig zu hoch, und leider ist das Ende der Fahnenstange mit Sicherheit noch nicht erreicht! Musste am Wochenende 2x durch die Stadt bei uns fahren - das ungebremste Gewusel dort lässt mich an so manchem (Menschen-)Verstand zweifeln! Kaum Masken, keine Abstände! Wollen wir die Pandemie nun besiegen, oder nicht?? :-(
(4) KonsulW · 25. Oktober um 11:06
Die Inzidenz steigt stetig an von Tag zu Tag.
(3) Thorsten0709 · 25. Oktober um 08:35
Eindeutig zu hoch, einigen ist gute Besserung zu wünschen
(2) hichs · 25. Oktober um 08:25
Nein, es sind weiterhin die Impfpariahs, die unser aller Leben schwer machen hier.
(1) bs-alf · 25. Oktober um 06:09
Wer ist den diesmal Schuld ? Wie wäre es mit den Menschen die nicht "„geboostert“ sind. 8)
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.12.2021(Heute)
07.12.2021(Gestern)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News