Corona-Impfquote steigt auf 68 Prozent

Berlin (dts) - Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Donnerstag auf 56,5 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI). Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) stieg damit innerhalb eines Tages von 67,9 Prozent auf 68,0 Prozent der Bevölkerung.

Bei den Zweitimpfungen liegt der Wert bei 64,4 Prozent (Vortag: 64,3 Prozent). Das Impftempo sinkt weiter. In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich nur noch rund 58.000 Menschen erstmals gegen das Coronavirus geimpft. Bei den Zweitimpfungen beträgt der Durchschnittswert mittlerweile weniger als 88.000, bei den Auffrischungsimpfungen rund 32.000.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
30.09.2021 · 10:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Tödliches Verbrechen: Pflegekraft wegen Mordes vor Gericht
Oberlinhaus
Potsdam (dpa) - Eine Pflegekraft der diakonischen Einrichtung Oberlinhaus in Potsdam muss sich von heute […] (00)
Primetime-Check: Sonntag, 24. Oktober 2021
Wie schlug sich die sechste Ausgabe der neuen The Voice of Germany-Staffel? Und wie kam die neue Folge von […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
26.10.2021(Heute)
25.10.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News