Corona-Impfquote stagniert erneut - 68,2 Prozent

Berlin (dts) - Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Dienstag auf 56,71 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI). Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit wie schon am Vortag bei 68,2 Prozent der Bevölkerung.

Den vollständigen Impfschutz haben 53,82 Millionen Bürger. Die entsprechende Quote liegt wie schon am Vortag bei 64,7 Prozent. Das Impftempo sinkt unterdessen immer weiter. Im Sieben-Tage-Mittel liegt die Zahl der Erstimpfungen mittlerweile nur noch bei rund 43.000. Bei den Zweitimpfungen beträgt der Durchschnittswert rund 61.000, bei den Auffrischungsimpfungen 27.000.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
05.10.2021 · 09:35 Uhr
[0 Kommentare]
 
Der letzte Gipfel: Merkel verabschiedet sich bei der EU
Angela Merkel
Brüssel (dpa) - Das vermutlich letzte Abendessen von Angela Merkel im EU-Ratsgebäude in Brüssel begann […] (00)
Jabra Elite 7 Pro und Elite 7 Active ab sofort erhältlich
Die jüngste Generation der Elite-Kopfhörer von Jabra ist ab sofort im Handel erhältlich. Die neuen Jabra […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News