Göttingen (dpa) - Nach einem Corona-Ausbruch in Göttingen wächst bei Eltern und Schulleitern der Unmut über Schulschließungen in der niedersächsischen Stadt. «Es ist erschreckend, dass es Menschen gibt, die meinen, für sie gelten die Regeln nicht oder für sie wären die Regeln unter bestimmten ...

Kommentare

(19) FichtenMoped · 05. Juni um 01:54
Kommentare nach der 'Art des Menschen' kann und darf man nicht so stehen lassen, vor allem wenn diese nicht differenziert sind. Soweit ich mich erinnere ist gerade der User eubbw für Kommentare am Rechten Rand auffällig. Damit ist seine Äußerung diesbezüglich zu klassifizieren. Sein Konter in Richtung 'Verfassungsfeind' ist ein stilistisches Mittel, den schlimmsten Fall als absurd darzustellen, aber in diesem Fall könnte er schon recht haben. Aussagen wie die seine vergiften unsere Gesellschaft.
(18) gabrielefink · 04. Juni um 16:31
Also ich kann in @5 keine rassistische Andeutung erkennen, so wie es in @7 dann konkretisiert wurde, habe ich es auch verstanden.
(17) HerrLehmann · 04. Juni um 15:26
@16 . "Also "Herr" Lehmann, Füße still halten und sich nicht immer gleich auf den Schlips getreten fühlen.." Wo bitteschön fühle ich mich auf den Schlips getreten? Das musst du mir mal erläutern. "Und speziell @15 immer dran denken: Iluminati! Freimaurer!Alien" Noch größerer Blödsinn als das Zitat davor. Da bist du bei mir aber an der ganz falschen Adresse. Und ansonsten: Die Intention des Beitrags von eubbw hat @11 bestens erkannt. Da kannst du jetzt noch so herumschwurbeln.
(16) Alle1908 · 04. Juni um 15:18
@9 @10 Eure Definitions Debatte ist hirnrissig.. bei @5 hatte er gesagt "welche Art von Person" und @6 geht hoch als wenn jemand "Nigger" sagt oä. Dabei ging es @5 wie er nachher ergänzt hat darum das es gut wäre zu erfahren ob es Älter/Jüngere/Vorerkrankte/Fra uen/M#änner/kinder gewesen sind um die Infektionswege besser zu erkennen. Also "Herr" Lehmann, Füße still halten und sich nicht immer gleich auf den Schlips getreten fühlen.. Und speziell @15 immer dran denken: Iluminati! Freimaurer!Alien
(15) HerrLehmann · 04. Juni um 12:51
@14 Noch so eine Äußerung, die mich nur bestätigt. Danke.
(14) eubbw · 04. Juni um 12:18
@13 Gehörst Du auch zu denen, die hinter jeder Formulierung oder Zahl einen Verfassungsfeind vermuten?
(13) HerrLehmann · 03. Juni um 21:17
@11 Der "Kollege" hat auf jeden Fall seine Botschaft verbreitet, die jeder versteht, und dabei völlig unangreifbar ist.
(12) Pontius · 03. Juni um 20:58
Der Unmut wird mit weiteren Fällen in anderen Städten noch anwachsen. Leider ist das zu erwarten.
(11) FichtenMoped · 03. Juni um 20:04
@8: Das klingt so, als ob @5 gerne eine Art/Rasse/Ethnie für das verbreiten von Corona ausmachen möcht. Gerade wo der 'Auslöser' ein, nicht christliches, religiösen Fest war, lässt das tief blicken. Hat so ein bischen mehr von verstecktem Rassismus. Vielleicht wird sich deswegen um die Antwort gedrückt. Da müsste Farbe bekannt werden. Egal wie die Verpackung auch ist, braun stinkt.
(10) HerrLehmann · 03. Juni um 20:00
@9 Womit? Du hast weder Frage @8 beantwortet, noch ist deine Antwort auf @6 konkret, sondern abermals zweideutiges Geschwurbel.
(9) eubbw · 03. Juni um 19:56
@8 zufrieden gestellt?
(8) HerrLehmann · 03. Juni um 19:03
@7 Wieso gedanklich verdorben, wenn ich um eine konkrete Antwort auf Nebulösitäten bitte?
(7) eubbw · 03. Juni um 18:56
@ 6 schon so gedanklich verdorben?? Alte, vorerkrankte junge, männlich, damlich usw.
(6) HerrLehmann · 03. Juni um 18:26
@5 WAS GENAU meinst du mit: "und welche Art von Person etc" - und willst du uns damit mitteilen?
(5) eubbw · 03. Juni um 18:23
Interessant wäre nun zu erfahren, ob es Ansteckungssysteme gibt, um daraus für die Zukunft zu lernen: Wer sich bei wem und welche Art von Person etc.
(4) Marc · 03. Juni um 17:22
"Ob die massenhaften Corona-Verstöße strafrechtliche Konsequenzen haben, war zunächst ebenfalls offen. Die Stadt sei vorerst damit beschäftigt, die Infektionsketten nachzuvollziehen, sagte Staatsanwaltschaft-Sprecher Andreas Buick. «Wenn sie etwas mehr Luft haben, werden sie entscheiden, gegen wen Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet und gegen wen Strafanzeigen erstattet werden sollen.»" Ja, bitte...und nicht zu zimperlich!
(3) HerrLehmann · 03. Juni um 17:20
@1 kommt noch. Im Herbst.
(2) Gertrud · 03. Juni um 12:53
Gewinner bei der Pandemie sind die Labors.
(1) Wasweissdennich · 03. Juni um 11:19
Immer wieder die Ausbrüche bei Festen, aber wirklich was lernen scheinen viele daraus nicht
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News