Cookie-Banner spalten Internetnutzer

Berlin (dts) - Cookie-Banner rufen bei Internetnutzern in Deutschland geteilte Meinungen hervor. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Demnach halten 46 Prozent Cookie-Banner für nützlich, ähnlich viele (43 Prozent) sind von den Hinweisen genervt.

Webseitenbetreiber informieren mit solchen Texthinweisen oder Bannern über den Einsatz von Cookies auf ihrer Webseite. Ein Drittel der Internetnutzer (32 Prozent) findet Cookie-Banner überflüssig, entsprechende Hinweise in der Datenschutzerklärung einer Webseite würden jenen Nutzern ausreichen. Vier von zehn Internetnutzern (43 Prozent) gaben an, dass sie Cookie-Banner nicht beachten. Und ein Viertel (26 Prozent) hat solche Hinweise auf Webseiten noch nie wahrgenommen. Viele Verbraucher gehen bewusst mit Cookies um: Jeder zweite (52 Prozent) gab an, Cookies in den eigenen Browser-Einstellungen zu löschen. Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 1.005 Menschen in Deutschland ab 16 Jahren, darunter 861 Internetnutzer.
Vermischtes / DEU / Internet / Gesellschaft
10.11.2020 · 11:13 Uhr
[9 Kommentare]
 

Generation Corona - Lebensgefühl der Jugend in der Pandemie

Illustration zu Jugendlichen in der Corona-Pandemie
Berlin (dpa) - Party machen bis der Arzt kommt? Wer junge Leute in Deutschland in der Corona-Pandemie so […] (08)

Bundeskartellamt genehmigt Zusammenschluss von eBay Classifieds Group und Adevinta

Das Bundeskartellamt hat den angemeldeten Zusammenschluss eBay Classifieds Group /Adevinta freigegeben. Durch den Zusammenschluss wird die bisherige eBay-Tochtergesellschaft eBay Classifieds Group von […] (00)
 
 
Diese Woche
26.11.2020(Heute)
25.11.2020(Gestern)
24.11.2020(Di)
23.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News