Congstar stellt neue Homespot-Option mit 100 GB LTE-Datenvolumen vor

Köln – Seit dem 14. Mai bietet der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Deutschland (www.vodafone.de/handy) mit der neuen Option "GigaCube Max" einen LTE-Router mit zum Start 200 GB LTE-Datenvolumen an. Im Rahmen einer Einführungsphase bis 17. August 2018 ist das Vodafone-Angebot ab 34,99 Euro monatlich erhältlich. Nun legt die Telekom-Marke congstar (www.congstar.de) bei ihrem Homespot-Produkt nach: Ab dem 29. Mai können Kunden die neue Variante "congstar Homespot XL" mit bis zu 100 GB LTE-Datenvolumen buchen.

"Homespot XL": 100 GB LTE-Datenvolumen nur bei 24 Monaten Laufzeit

Congstar berechnet für den neuen Tarif seiner auf Mobilfunkbasis realisierten DSL-Alternative 40 Euro pro Monat. Die maximale LTE-Surfgeschwindigkeit liegt bei 40 Mbit/s. 100 GB monatliches Datenvolumen erhalten allerdings nur congstar-Kunden, die sich für die Tarifvariante mit 24 Monaten Laufzeit entscheiden. Bei Wahl der monatlich kündbaren Flex-Variante sind lediglich 80 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat enthalten.

Die bisherigen Homespot-Varianten "Homespot M" sowie "Homespot L" werden auch künftig weiterhin angeboten, die Option "Homespot S" entfällt dagegen ab dem 29. Mai 2018.

Somit finden sich bei congstar ab dem 29. Mai diese drei Homespot-Optionen:

congstar Homespot M (20 Euro/Monat):

  • 20 GB Datenvolumen mit bis zu 20 Mbit/s (monatlich kündbar)
  • 30 GB Datenvolumen mit bis zu 20 Mbit/s (24 Monate Laufzeit)

congstar Homespot L (30 Euro/Monat):

  • 40 GB Datenvolumen mit bis zu 40 Mbit/s (monatlich kündbar)
  • 50 GB Datenvolumen mit bis zu 40 Mbit/s (24 Monate Laufzeit)

congstar Homespot XL (40 Euro/Monat):

  • 80 GB Datenvolumen mit bis zu 40 Mbit/s (monatlich kündbar)
  • 100 GB Datenvolumen mit bis zu 40 Mbit/s (24 Monate Laufzeit)

Telefonie nur per VoIP

Telefonieren lässt sich über den congstar Homespot nur per VoIP, also etwa über Skype, WhatsApp oder Facetime. Wird einmal mehr LTE-Datenvolumen benötigt, so kann die SpeedON-Option für 10 Euro gebucht werden. Damit stellt congstar weitere 10 GB Highspeed-Datenvolumen bereit.

Als einmaliger Bereitstellungspreis fallen für die congstar Homespot-Optionen mit 24 Monaten Laufzeit 10 Euro, für die Varianten mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit 30 Euro an. Der Surfbereich ist an die bei der Buchung angegebene feste Adresse gebunden. Bei einem Umzug lässt sich dieser für eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro ändern.

Neuer Alcatel-Router für bis zu 32 Geräte

Ab dem 29. Mai bietet congstar zudem einen neuen Homespot WLAN-Router von Alcatel an, über den sich bis zu 32 Geräte mit mobilem Internet versorgen lassen. Einmalig ist der Router für 85 Euro oder per Ratenzahlung 24 Monate lang für je 3,50 Euro und einer einmaligen Anzahlung von einem Euro erhältlich. Für Kunden, die die neue Option "congstar Homespot XL" mit 24 Monaten Laufzeit wählen, gilt ein reduzierter Preis von einmalig 49 Euro bzw. 24 Monate lang je 2 Euro inklusive einmalig ein Euro Anzahlung.

Einen akkubetriebenen Alcatel-Router für bis zu 15 WLAN-fähige Geräte werde congstar darüber hinaus weiterhin für 39,99 Euro anbieten. Für die Inbetriebnahme der Router muss die aktivierte SIM-Karte nur in das Gerät eingelegt und dieses eingeschaltet werden. Nach Eingabe von WLAN-Passwort und PIN der SIM-Karte soll das mobile Internet zur Verfügung stehen.

Weitere Details und Bestellmöglichkeiten finden sich ab 29. Mai 2018 online unter www.congstar.de.

Mobiles Internet
[onlinekosten.de] · 16.05.2018 · 15:40 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.08.2018(Heute)
20.08.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙