Code Vein im Test – Solider Souls-Like im Anime-Gewand

Von den talentierten Entwicklern der „God Eater“-Reihe ist eine komplett neue IP entwickelt worden. Statt sich erneut an der Formel der „Monster Hunter“-Reihe zu versuchen, haben sich die Entwickler des Bandai Namco Studios an der Souls-Like-Formel versucht. Mit „Code Vein“ ist am 27. September 2019 ein Hardcore-Action-Rollenspiel für PC, Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht worden, welches sich die seit nun mehr zehn Jahren beliebte Souls-Formel auf die Fahne geschrieben hat. Doch stimmt es wirklich? Ist „Code Vein“ ein waschechtes Souls-Like Spiel oder versucht man einfach die Verkaufszahlen anzukurbeln. Heutzutage wird vielen Spielen zu Unrecht der Souls-Like Stempel aufgedrückt, nur weil diese einen erhöhten Schwierigkeitsgrad mit sich bringen und auf keine Casual-Mechaniken setzen. Ich habe mir „Code Vein“ zur Brust genommen und verrate euch in meinem Test wie viel der Titel wirklich mit den Souls Spielen gemein hat.

Von Vampiren und dem Ende der Welt

In Code Vein schlüpfen wir in eine Apokalypse der besonderen Art. Eine alles vernichtende mysteriöse Katastrophe riss die Welt, wie wir sie kennen ins Chaos. Die Menschheit befindet sich am Rande der Auslöschung und im Epizentrum der Zerstörung liegt Vein, eine Geheimorganisation von Wiedergängern. Wie die letzten verbliebenen Menschen auf Erden, kämpfen auch die Wiedergänger ums Überleben. Die Katastrophe hat die Wiedergänger mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, doch auch jegliche Erinnerung an ihr früheres Leben ausgelöscht und mit einem nie enden wollenden Durst nach Blut verflucht. Ignorieren sie ihren Blutdurst, dann riskieren sie es zu einer der Verlorenen zu werden – teuflische Kreaturen, die nur noch auf ihre Instinkte reagieren und ihre Menschlichkeit verloren haben. Ziellos durchstreifen diese die einst belebte Welt auf der Suche nach Blut und machen vor nichts Halt, um ihren Hunger zu stillen.

In dieser Ausgangslage finden sich die Spieler von Code Vein also wieder, Geboren als eine Art Vampir, der in einer dystopischen Welt nicht nur seine Erinnerungen wieder zu finden versucht, sondern auch noch seinen Durst nach Blut stillen muss. Obwohl der Durst nach Blut gar keine wirkliche Rolle einnimmt. Im Grunde spielt sich Code Vein wie jedes andere Souls-Like Spiel. Eurer Charakter verfügt über leichte sowie schwere Angriffe, kann Blocken oder Parieren und verliert all seine gesammelten Erfahrungspunkte im Falle des Todes. Da dieses Sub-Genre nun seit mehr als 10 Jahren existiert und seinen Anfang mit „Demon´s Souls“ nahm, denke ich nicht, dass ich das Spielprinzip eines Souls-Titels weiter ausführen muss. Wer immer noch nicht weiß, was einen Souls-Titel ausmacht, der hat einfach kein Bock auf dieses Genre und wird dieses auch in Zukunft nicht anfassen wollen. Für alle anderen sei gesagt, dass Code Vein ein waschechter Souls-Like Titel ist. Nur einige wenige Spielelemente würzen die Formel etwas anders.

Insgesamt hat man hier mit der Story etwas übertrieben und übermäßig viele Zwischensequenzen eingebaut, die größtenteils ausschweifende Dialoge mit wenig Inhalt präsentieren. Weniger Fokus auf die eher durchschnittliche Geschichte hätte dem Titel weit besser gestanden. So war ich oft verleitet die Zwischensequenzen einfach zu skippen, um endlich weiterspielen zu können.

NPC-Partner und Koop

Zum einen ist Code Vein wesentlich Einsteigerfreundlicher als die meisten Souls-Likes. Das liegt vor allem durch den NPC-Partner, den man jederzeit dabeihaben kann und der einem nicht wie ein Klotz am Bein hängt, sondern ordentlich austeilt, somit die Aggro auf sich lenkt und euch im Ernstfall sogar wiederbelebt. Insgesamt lassen sich sechs NPC-Partner freischalten, die auf unterschiedliche Waffen und Fähigkeiten setzen, um euch bestens zu unterstützen. Und zum anderen bekommen die Spieler ein minimalistisches Fortschrittssystem vorgesetzt, sodass ein verskillen wie es bei der Dark Souls-Reihe der Fall sein kann ausgeschlossen ist. Mit euren hart erkämpften Erfahrungspunkten – hier Dunst genannt – könnt ihr das Level eures Charakters steigern, womit ihr automatisch die Grundwerte Leben, Ausdauer, Stärke und Verteidigung verbessert. Alle anderen Werte werden durch eure Ausrüstung skaliert.

Darüber hinaus könnt ihr mit eurem Dunst auch neue Items oder Ausrüstung kaufen. Insgesamt habt ihr hier die Wahl zwischen fünf unterschiedlichen Waffentypen und vier unterschiedlichen Rüstungstypen, die Blutschleier genannt werden. Jeder Waffentyp spielt sich selbstverständlich anders und bringt unterschiedliche Kombo-Angriffe mit. Aber auch die Blutschleier verfügen über besondere Eigenschaften. So sind die vier Rüstungstypen in unterschiedliche „Entzugsangriffe“ unterteilt. Damit sind besondere Angriffe gemeint, womit den Gegnern „Ichor“ entzogen werden kann, um Fähigkeiten einsetzen zu können. Besonders stylish lassen sich dann die „Entzugsangriffe“ in eure Kombos einflechten und lassen euren Charakter plötzlich mit einem Skorpion artigen Stachel, scharfen Krallen oder aus dem Boden schießenden Spießen angreifen. Greift ihr einen Gegner von Hinten an, ob im Kampf oder anschleichend, dann wird zudem eure Ichor-Kapazität vorübergehend erhöht.

Dank besonderer Gegenstände wie Kaffee, Tabak oder anderen Objekten aus vergangenen Tagen, die ihr in der Welt finden könnt, lassen sich die Beziehungen zu den NPC-Charakteren verbessern. Mit jedem Geschenk sammelt ihr bei dem jeweiligen Charakter Punkte an und könnt diese gegen Items tauschen. Auf diese Weise lassen sich auch die individuellen Waffen der Charakter erwerben. Dieses Feature motivierte mich persönlich ungemein dazu die Welt näher zu erkunden und weitere Geheimnisse zu entdecken.

Wem das Spiel trotz NPC-Partner zu schwer wird, der kann sich auch einen fremden Spieler oder einen Freund einladen. Das Koop Gameplay funktioniert sehr gut und endet nach dem Sieg über einen Boss. Eurer NPC-Partner wird jedoch nicht ersetzt, sodass ihr im Koop sogar zu dritt unterwegs seid, was das Spiel nochmal um einiges erleichtert.

Zeig mir deinen Blutcode

Welche Fähigkeiten ihr einsetzen könnt, wird durch euren ausgerüsteten Blutcode bestimmt. Damit sind unterschiedliche Skill-Trees gemeint, die ihr wie gewöhnliche Gegenstände im Menü ausrüstet. Jeder Blutcode bringt so individuelle passive und aktive Fähigkeiten mit, die ihr im Menü für den Schnellzugriff bereitstellen müsst. Insgesamt lassen sich acht aktive und vier passive Skills ausrüsten, während die passiven Skills permanent aktiv sind, müssen die acht aktiven Skills im Kampf ausgelöst werden.

Alle Skills, ob passiv oder aktiv, lassen sich zudem meistern und sind auf diese Weise auch Blutcode übergreifend für euch auswählbar. Somit kann sich jeder Spieler seinen eigenen Spielstil zusammen basteln, was wunderbar und unkompliziert in der Praxis funktioniert. Lediglich die Blutcode spezifischen Eigenschaften, welche eure Werte wie Stärke, Geschick oder Vitalität verbessern, werden beim Wechseln verändert. Die Meisterung der einzelnen Skills ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, die meistens darin resultieren Gegner zu erledigen. Aber ihr könnt euch auch mit dem Einsatz von Dunst und bestimmten „Erwecker-Items“ die sofortige Meisterung erkaufen. Für andere Skills wiederum müsst ihr zunächst einen Erinnerungskristall finden. Diesen mit Hilfe der Begleiterin Io aktivieren, die Erinnerungen eines Charakters in einer Art Traumsequenz erleben, um den Skill schlussendlich freischalten zu können.

Lauf im Kreis

Obwohl das Spielprinzip wunderbar funktioniert und genug Spielspaß transportiert, stößt man beim Leveldesign auf große Enttäuschung. Zwar bieten die insgesamt 14 Gebiete unterschiedliche Kulissen wie Schnee bedeckte Ortschaften, Wüsten, Höhlen oder Häuserschluchten, doch sind die Laufwege überwiegend schlauchig gestaltet. Zudem schicken euch die Entwickler ständig im Zick Zack und im Kreis über die Map, was den Eindruck vermittelt, dass die Maps einzig dafür designt wurden die Spielzeit künstlich zu strecken. Es gibt absolut keinen spielerischen Mehrwert die vierte Abkürzung zur ersten Mistel zu öffnen, nur um nach einer Stunde endlich weiter kommen zu dürfen. Besonders perfide kommt diese Methodik bei der „Kathedrale des heiligen Blutes“ zum Einsatz, wo ihr Stundenlang im Kreis rumlauft, nach Schaltern sucht und in unzähligen Sackgassen landet, weil einfach alles im Level gleich aussieht.

Auch über das Kampfsystem muss ich etwas meckern, denn obwohl das Spiel überwiegend Spaß macht und nur mit in wenigen Passagen nervt, bleibt das Kampfsystem hinter den Erwartungen zurück. Die Wucht der einzelnen Attacken, sowie Magie-Fertigkeiten fehlt dem Spiel völlig. Gegner geraten hier und da mal ins Wanken, doch im Großen und Ganzen füllt es sich permanent so an als würdet ihr euch durch die Luft schnetzeln. Da ist schlicht kein Treffer Feedback vorhanden und auch die sonst imposant inszenierten Zauber verpuffen regelrecht im Vergleich mit anderen Titeln. Ein Feuerball zum Beispiel sieht aus wie ein kleiner Feuerhauch, der dem Gegner kurz warme Luft um die Ohren bläst. Da ist einfach keine Substanz hinter. Darüber hinaus haben die Entwickler mit der Balance der Spielschwierigkeit zu kämpfen, während ihr die meiste Zeit gut vorankommen werdet, ziehen einige Bossgegner den Schwierigkeitsgrad plötzlich dermaßen hoch an, dass ihr entweder eure Zeit in den Level Grind setzen müsst oder die Hilfe von anderen Spielern in Anspruch nehmt. Habt ihr den Boss besiegt, merkt ihr im nächsten Levelabschnitt schnell, dass der Schwierigkeitsgrad wieder das gewohnte Niveau angenommen hat.

Fazit

Code Vein kopiert die seit nunmehr zehn Jahren bekannte und immer beliebter werdende Souls-Formel überwiegend gut. Mit den sogenannten Blutcodes und Blutschleiern, hat man zudem etwas Eigenes auf die Beine gestellt, um den Spielern einen individuellen Spielstil zu gewährleisten. Leider hat man sich beim Leveldesign zu sehr darauf konzentriert die Spielzeit künstlich zu strecken, indem man euch mehrmals im Kreis und im Zick Zack durch die Map jagt und dem Kampfsystem fehlt es an Treffer Feedback. Auch der Schwierigkeitsgrad kann noch etwas Feinschliff vertragen, da die Balance das ein oder andere Mal ins Wanken gerät. Im Großen und Ganzen macht der Titel durchaus spaß und stellt eine solide Souls-Like-Erfahrung auf die Beine. Wer dem Anime-Look mitsamt typischen Charakter Klischees (Frauen haben generell eine überproportioniert große Oberweite) was abgewinnen kann und sich über jeden Souls-Like Titel freut, der kann hier beherzt zugreifen.

Gaming
[next-gamer.de] · 16.10.2019 · 11:54 Uhr
[0 Kommentare]

Gaming-News

13.11. 19:41 | (00) Das gibt es: X019 anschauen und belohnt werden
13.11. 18:56 | (00) Munchking of Disco – Erlebe die Welt von Munchkin Quacked Quest im Gameplay- ...
13.11. 18:54 | (00) Streets of Rage 4 – Entwickler öffnen erneut die Türen für ein neues ‘Behind- ...
13.11. 16:10 | (00) AION – Update 7.2 Schatten über Rotkatalam bringt Partystimmung und ...
13.11. 16:06 | (00) Monster Jam Steel Titans – Lege deine Lieblingsstunts bald auf der Switch hin!
13.11. 16:02 | (00) Commandos 2 und Praetorians – PC Beta und HD Remaster angekündigt
13.11. 15:58 | (00) AION – Partystimmung und Massenschlachten
13.11. 12:29 | (01) Heat: Das beste Need for Speed seit Jahren
13.11. 12:26 | (00) Nie wieder die Qual der Wahl auf der Xbox?
13.11. 12:22 | (00) Twitch Studio – Start der offenen BETA
13.11. 12:19 | (00) Hearthstone – Offene Beta zum Schlachtfeldmodus jetzt live!
13.11. 12:08 | (00) Need for Speed Heat ist teilweise nur lauwarm
13.11. 11:47 | (00) Kostenloses Update bei Wolfenstein: Youngblood
13.11. 11:29 | (00) Wolfenstein: Youngblood – Unter anderem neue Missionen mit Update 1.0.7
13.11. 11:02 | (00) Need for Speed Heat im Test – Zurück in der Spur?
12.11. 19:21 | (00) tori – Mit dem mehrfach ausgezeichneten tori-Erforscherpaket der Kreativität ...
12.11. 19:17 | (00) GAMEVENTION 2019 – Speedlink jetzt offizieller Partner!
12.11. 18:25 | (00) UBISOFT NEWCOMER AWARD 2019 – Die Nominierungen sind festgelegt!
12.11. 17:05 | (00) Grid: Bei Stadia mit 40 Rennfahrer auf einer Strecke
12.11. 16:14 | (00) Remothered: Broken Porcelain – Verstörende neue Einblicke
12.11. 16:04 | (00) The Surge 2 – Neues Pack Public-Enemy-Weapon ab sofort verfügbar!
12.11. 15:56 | (00) Valnir Rok – Bald bereit für das große Release
12.11. 15:54 | (00) Cities: Skylines – Parklife Edition ist ab sofort im Handel erhältlich
12.11. 15:26 | (00) A Fisherman’s Tale – Zum VR-Game of the Year gekrönt!
12.11. 13:08 | (00) Kein Early Access zu Star Wars Jedi: Fallen Order
12.11. 12:59 | (00) Erstes umfangreiches Update für Ghost Recon Breakpoint
12.11. 12:28 | (00) Carrion bringt nächstes Jahr umgekehrte Horror-Action auf Xbox One und PC
12.11. 12:20 | (01) Google Stadia startet mit 12 Titeln
12.11. 08:31 | (02) Astragon bezieht neuen Standort in Düsseldorf
11.11. 20:24 | (00) The Falconeer – Ab 2020 auf PC und XBOX
11.11. 20:21 | (00) League of Angels III – Neue Heldin Helena
11.11. 19:27 | (00) TOM CLANCY’S RAINBOW SIX SIEGE – OPERATION SHIFTING TIDES ENTHÜLLT
11.11. 16:44 | (00) Blacksad: Under the Skin – Ein Fest für Hobby-Ermittler
11.11. 16:43 | (00) Classic meets Mobile — Zombies in CoD: Mobile
11.11. 15:54 | (00) ROMANCING SAGA 3: RPG-Klassiker ist ab sofort erhältlich
11.11. 12:55 | (00) In Rainbow Six Siege wechseln die Gezeiten
11.11. 12:53 | (00) Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville – WeihnachtZ-Edition und Food- ...
11.11. 11:55 | (00) Death Stranding erscheint für PC auf Steam und im Epic Store
11.11. 11:18 | (00) Speedlink stellt drei stylische Stereo-Lautsprecher vor
11.11. 11:16 | (03) Neues Zeitalter: Mit PES 2020 bringt Konami die realistischste Fußballsimulation ...
10.11. 09:37 | (00) Review: uRage Exodus 900 vom Hama: Bestes Gaming-Erlebnis dank Outemu Brown ...
10.11. 08:13 | (00) Baldur’s Gate + Baldur’s Gate II: Enhanced Edition – Test | Review
09.11. 18:33 | (00) Team GO Rocket bekommt Verstärkung in Pokémon GO
09.11. 08:50 | (01) Lenovo Legion Y27gq-25 – Test – Scharfe Bilder im Millisekundentakt und G-Sync ...
09.11. 07:02 | (00) Landwirtschaftssimulator 19 mit dem neuen Platinum Addon – Review – Claas nimmt ...
09.11. 06:53 | (00) Ancestors Legacy – Test | Review
09.11. 06:26 | (00) Riot Games – Neue Comic Reihe angekündigt!
09.11. 06:24 | (00) Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition: Kostenloser DLC & Friend-Invite- ...
09.11. 06:20 | (00) Disney TSUM TSUM FESTIVAL – Erlebe es ab sofort auf der Switch!
09.11. 06:17 | (00) EVERSPACE 2 – Auf Kickstarter erfolgreichste deutsche Videospiel-Crowdfunding- ...
08.11. 21:07 | (00) Need for Speed Heat – Lasst die Reifen weltweit ab sofort qualmen!
08.11. 18:53 | (01) Death Stranding ab Sommer 2020 auch für PC erhältlich
08.11. 17:27 | (00) Gear.Club Unlimited 2 Porsche Edition + Trailer mit erste Erfahrungen
08.11. 14:24 | (00) Bubble Bobble 4 Friends für Nintendo Switch präsentiert neuen Trailer
08.11. 13:51 | (00) DEATH STRANDING für PlayStation 4 ist ab sofort verfügbar
08.11. 13:47 | (00) The Stretchers – Bis der Rettungswagen kommt gemeinsam Spaß erleben
08.11. 13:43 | (00) Garfield Kart Furious Racing – Auf die Piste mit diesem kunterbunden Rennspaß! ...
08.11. 12:44 | (00) CAPCOM HOME ARCADE – Bringe das Arcade-Hallen Feeling nach Hause!
08.11. 12:40 | (00) PUBG Mobile – Die zehnte Season ist gestartet
08.11. 12:38 | (00) JUMANJI: Das Videospiel – ab heute erhältlich
08.11. 12:08 | (00) Call of Duty: Modern Warfare erhält erstes Content-Update
08.11. 11:08 | (00) Angespielt: Unsere Eindrücke zu Kingdom Under Fire 2 in der Vorschau
08.11. 10:47 | (00) PUBG Mobile startet in 10. Saison
08.11. 09:06 | (00) RetroMania Wrestling: Die NWA marschiert ein
08.11. 07:40 | (00) CoD: Modern Warfare – Neuer Spielmodus und zwei neue Karten KOSTENLOS!
08.11. 05:58 | (01) AVICII Invector – weltweiter Release am 10. Dezember
08.11. 05:56 | (00) AO Tennis 2 – Neues Video von Big Ant Studios und Bigben
07.11. 20:46 | (00) TOM CLANCY’S GHOST RECON BREAKPOINT – ROADMAP FÜR NOVEMBER 2019 VERÖFFENTLICHT
07.11. 20:12 | (00) Fishing Sim World: Pro Tour – Auf nach Peru und exotische Fische kennen lernen!
07.11. 20:09 | (00) Cities: Skylines – Modern City Center & Radio Station ab sofort erhältlich
07.11. 16:46 | (02) China reguliert Spielzeiten
07.11. 15:51 | (00) Leisure Suit Larry jetzt mit Happy Ending
07.11. 15:50 | (00) Saint Seiya Awakening: Knights of the Zodiac – PVP Meisterschaften und mehr
07.11. 15:45 | (00) Bridge! 3 – Aerosoft veröffentlicht PC-Brückenbauspiel
07.11. 15:42 | (00) FROGGER IN TOY TOWN – ZWEI-SPIELER-KOOP-MODUS
07.11. 15:41 | (00) Hitman 2 feiert einjähriges Jubiläum mit neuen Inhalten
07.11. 15:40 | (00) Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don’t Dry Kostenloses Content-Update ab sofort ...
07.11. 15:26 | (00) OMSI 2: Erweiterung Köln veröffentlicht
07.11. 13:56 | (00) Guerrilla Games-Chef wird Kopf von Sony Worldwide Studios
07.11. 13:23 | (00) Diablo IV soll Crossplay-Funktion erhalten
07.11. 13:14 | (00) Monster Hunter: World trifft auf Horizon: Zero Dawn
07.11. 12:51 | (00) Monster Hunter World: Iceborne – Raccoon City & Horizon Zero Dawn: The Frozen ...
07.11. 12:47 | (00) ROMANCING SAGA 3: Nebencharaktere vorgestellt mit Details
07.11. 10:46 | (00) November-Roadmap für Ghost Recon Breakpoint
07.11. 10:24 | (00) Neuer Patch für Red Dead Redemption 2
07.11. 10:10 | (00) Pokémon Schwert und Schild: Willkommen in Galar
07.11. 05:19 | (00) Transport Fever 2 – offizielles Releasedatum bekannt gegeben!
07.11. 05:17 | (00) Der Neon Zirkus Grand Prix für Crash Team Racing: Nitro-Fueled kommt!
06.11. 20:28 | (00) Harry Potter: Wizards Unite – Gemeinsam an der Seite der beliebten Charaktere!
06.11. 20:27 | (00) EGX Berlin – Gemeinsam feierten mehr als 15.000 Besucher Highlights und Legenden
06.11. 17:47 | (00) A Year Of Rain- Deadalic veröffentlicht Echtzeit-Strategiespiel
06.11. 17:45 | (00) Bau-Simulator 2 US – Ab sofort auf der Switch baggern!
06.11. 17:43 | (00) The Lord of the Rings: Adventure Card Game – jetzt auch auf der Konsole erleben! ...
06.11. 16:28 | (01) HITMAN 2 November Roadmap & umfangreiche Gratis-Inhalte
06.11. 16:12 | (00) Super Smash Bros. Ultimate – Der „King of Fighters“ trifft ein
06.11. 15:42 | (00) The Elder Scrolls Online „Dragonhold“ jetzt auch für PS4 & Xbox One, kostenlose ...
06.11. 15:30 | (00) Death Stranding steht zum Preload bereit
06.11. 15:28 | (00) Die Welt von The Elder Scrolls Online wird erweitert
06.11. 15:07 | (00) Diablo 4 soll hunderte Dörfer und Städte bieten
06.11. 15:06 | (00) Die November-Spiele bei Origin Access
 
Diese Woche
14.11.2019(Heute)
13.11.2019(Gestern)
12.11.2019(Di)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News