Clinton: Siedlungsstopp für die USA keine Vorbedingung

Jerusalem (dpa) - Für US-Außenministerin Hillary Clinton ist ein Baustopp für jüdische Siedlungen im Westjordanland keine Vorbedingung für Nahost-Verhandlungen. Clinton sagte in Jerusalem nach einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, Israel mache «beispiellose» Konzessionen im Vergleich zu früheren Verhandlungen. Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas beharrte bei einem Treffen mit Clinton auf einem völligen israelischen Siedlungsstopp in Ostjerusalem und im Westjordanland.
Konflikte / USA / Nahost
01.11.2009 · 01:24 Uhr
[1 Kommentar]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙