CINTELLIC zählt erneut zu den besten Arbeitgebern in Deutschland Die Unternehmensberatung aus Bonn wurde erneut von Great Place to Work® zu einem der besten Arbeitgeber in Deutschland gekürt. In der Größenklasse 50-100 Beschäftigte sicherte sich CINTELLIC deutschlandweit Rang 5

Bonn, 27.02.2020 (PresseBox) - Seit der Gründung der CINTELLIC Consulting Group vor 10 Jahren hätte man sich das nicht träumen lassen: Im Jubiläumsjahr wurde die Unternehmensberatung erneut von Great Place to Work® zu einem der besten Arbeitgeber in Deutschland gekürt. In der Größenklasse 50-100 Beschäftigte sicherte sich CINTELLIC deutschlandweit Rang 5.

CRM Consultants, Business Intelligence Experten oder Data Scientisten finden in CINTELLIC nicht nur einen ausgezeichneten Arbeitgeber, sondern auch einen Vorreiter im digitalen Kundenmanagement.

2020 ist ein Jubiläumsjahr bei der CINTELLIC Consulting Group: Vor 10 Jahren gründete Dr. Jörg Reinnarth das Beratungshaus, um seinen Klienten eine gezielte Beratung im digitalen Kundenmanagement anzubieten. Während viele Unternehmensberatungen ein eher breites, aber nicht sehr spezifisches Angebot platzierten, konnte CINTELLIC mit der Spezialisierung auf das digitale Kundenmanagement, CRM und Customer Experience schnell zum gefragten Experten der Branche aufsteigen. Doch auch neben den angebotenen Fachthemen konnte sich CINTELLIC zum Experten entwickeln: zum Experten für eine ausgezeichnete Arbeitsumgebung. Ende Februar zeichnete Great Place to Work® in Berlin die besten Arbeitgeber Deutschlands aus. Die CINTELLIC Unternehmensberatung erzielte dabei Rang 5 in der Größenklasse von 50-100 Beschäftigten.

Bereits 2019 konnte CINTELLIC bei den besten Arbeitgebern von Great Place to Work® punkten und erreichte deutschlandweit einen überragenden Rang 4 im zweiten Jahr der Wettbewerbsteilnahme. Warum diese Leistung eine besondere ist, zeigt sich mit dem Blick auf die Branche. „Bei Unternehmensberatungen, die ihre Consultants vor Ort bei den Kunden einsetzen, ist es eine Herausforderung, eine fördernde und fordernde Unternehmenskultur zu etablieren. Die jahrelange Arbeit mit einer klaren Vision für das Unternehmen, einem verständlichen Leitbild sowie klaren Werten hat dies möglich gemacht.“ so CINTELLIC Geschäftsführer Dr. Jörg Reinnarth.

CINTELLIC nimmt seit 2017/2018 an Great Place to Work teil und nutzt den Wettbewerb als strategisches und operatives Hilfsmittel für die kontinuierliche Organisationsentwicklung. „Wir investieren viel in Employer Branding und in die Arbeitsplatzkultur – und zwar gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn nur wer seine Kollegen in die Entwicklung einbindet, kann eine dauerhafte Veränderung erzielen“, sagt Cora Pypec, die Qualitätsmanagerin des Unternehmens. „Die Fragen von Great Place to Work® werden ehrlich beantwortet und unterstützen uns in vielfacher Hinsicht bei der Unternehmensführung und -entwicklung: Wir sehen, wo wir in Sachen Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist stehen und können uns über die Fortschritte freuen. Andererseits wird der Verbesserungsbedarf verdeutlicht, den wir dann gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angehen.“.

Die Auszeichnung spiegelt darüber hinaus auch die Entwicklung der Unternehmensberatung aus Bonn wider. CINTELLIC befindet sich auf Expansionskurs und kann seit Jahren eine stetige Wachstumsquote aufweisen. An den Standorten Bonn, Frankfurt am Main und München arbeiten heute rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir legen ein enormes Wachstum an den Tag. 2019 haben wir die Anzahl unserer Berater um rund 25 % gesteigert.“ Berichtet HR-Managerin Lisa Mies. „Der Bedarf unserer Kunden nach Professionals in den Bereichen CRM, Business Intelligence und Data Science gibt das her. Die Geschwindigkeit wollen wir beibehalten, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Bewerbungen sind höchst willkommen!“.

Über den Great Place to Work® Wettbewerb

Grundlage für die Auszeichnung „Beste Arbeitgeber in Deutschland“ war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden von CINTELLIC zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Die Ergebnisse der beiden Untersuchungsinstrumente (Mitarbeiterbefragung + Kultur Audit) wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; die Bewertung der Mitarbeitenden steht also im Vordergrund.

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2020» beteiligten sich bundesweit Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurden die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt.

Partner des seit 2002 jährlich durchgeführten Wettbewerbs «Deutschlands Beste Arbeitgeber» sind das „Handelsblatt“, das „Personalmagazin“, Das Demographie Netzwerk e. V. (ddn) und die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e. V. (ILEP).
Dienstleistungen
[pressebox.de] · 27.02.2020 · 10:26 Uhr
[0 Kommentare]
 

Heinsberg-Studie macht Hoffnung auf Lockerung der Auflagen

Gangelt
Düsseldorf (dpa) - Forscher halten nach ersten Untersuchungen im besonders betroffenen Kreis Heinsberg […] (02)

Corona-Krise: Start-ups in der Existenznot

Start-ups haben es schon in normalen Zeiten schwer. In der Corona-Krise müssen sie besonders stark um ihre Existenz kämpfen. Das dürfte nicht nur an den Umsatzausfällen, sondern auch an den Entscheidungen der […] (01)
 
 
Diese Woche
09.04.2020(Heute)
08.04.2020(Gestern)
07.04.2020(Di)
06.04.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News