Peking (dpa) - Nach drei Monaten in Haft ist die bekannte chinesische #MeToo-Aktivistin Sophia Huang wieder auf freiem Fuß. Informierte Kreise bestätigten ihre Freilassung. Die 32 Jahre alte Journalistin war im Oktober in der südchinesischen Metropole Guangzhou festgenommen worden. Ihr war ...

Kommentare

(2) Pontius · 18. Januar um 11:03
@1 Machterhaltung.
(1) sents · 18. Januar um 09:36
China kümmert sich nicht um Menschenrechte, es geht dem Präsidenten nur um Macht
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News