Peking (dpa) - Drei Astronauten haben erfolgreich Chinas im Bau befindliche Raumstation erreicht. Das Raumschiff «Shenzhou 12» (Magisches Schiff) mit den Raumfahrern Nie Haisheng, Liu Boming und Tang Hongbo an Bord hob am Donnerstagmorgen vom Raumfahrtbahnhof Jiuquan in der Wüste Gobi ab. Die Reise ...

Kommentare

(16) O.Ton · 17. Juni um 14:22
Es gibt jetzt recht widerlich nazional-imperialistischer Klang überall. *kotz*
(15) maryloo · 17. Juni um 13:09
Glückwunsch
(14) Sonnenwende · 17. Juni um 12:56
@13 Sicher sehr gemütlich*ggg*
(13) DJBB · 17. Juni um 12:11
Eine gemütliche Atmosphäre... Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Staaten... 😂 Davon träumt man noch in 20 Jahren
(12) jenni · 17. Juni um 11:21
Schon Richtig, aber das Ding ist ja auch Total veraltet. Es wäre schon Gut da mal etwas Neues zu schaffen. Am Ende geht es ja um die Menschheit, nicht um das Interesse einzelner Staaten. Das müssen die die uns lenken nur erstmal begreifen.
(11) Sonnenwende · 17. Juni um 11:16
@10 naja, das war ja das tolle an der ISS. Leider haben die Russen ich glaube 2017 ihren Ausstieg verkündet…
(10) jenni · 17. Juni um 11:15
@7, @9 Wäre doch zu begrüßen. Auch wenn zwei oben sind sollte zusammengearbeitet werden. wenn wir das auf der Erde nicht können, vileicht da oben.
(9) Sonnenwende · 17. Juni um 08:35
@2,7 Gibt es nicht längst ein Nachfolgeprojekt für die ISS?
(8) KonsulW · 17. Juni um 08:11
Tolle Leistung der Chinesen.
(7) Bastavic · 17. Juni um 07:53
@2 "...wäre China das einzige Land,.." und die ausländische Astronauten fliegen nach 2024 zur chinesischen Raumstation gegen Bezahlung aus der Steuergeldkasse, aus der jahrelang 300 Mill. € Entwickungshilfe nach Peking flossen - c'est la vie, cherie
(6) Sonnenwende · 17. Juni um 07:10
@5 Dra Chanasan mat dam Cantrabas?;)
(5) rotherhund · 17. Juni um 07:07
Dri Chinisisin mit dim cintribis, nein spass, jane warum nicht?!
(4) bs-alf · 17. Juni um 06:37
Zhù nǐ hǎo yùn
(3) Dackelmann · 17. Juni um 05:58
China ist halt nicht so Geld Orientiert wie die meisten westlichen Länder. China Überhold alle weil sie begriffen haben das Fortschritt wichtig ist und man nicht immer nur anfängt und dann wieder zurück rudert.
(2) nadine2113 · 17. Juni um 05:33
Wenn die internationale Raumstation ISS in den nächsten Jahren wie geplant außer Betrieb geht, wird das wohl der Untergang der westlichen Zivilisation und China noch mächtiger.
(1) alexhuck · 17. Juni um 05:19
Die chinesischen Kosmonauten werden nicht Astronauten genannt, sondern Taikonauten :D
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News