Chinesin Yang holt erstes Olympia-Gold in Tokio

Gold
Foto: Oliver Weiken/dpa
Die chinesische Schützin Qian Yang ist die erste Siegerin bei den Olympischen Spielen in Tokio.

Tokio (dpa) - Die chinesische Schützin Qian Yang hat im Luftgewehr über die Zehn-Meter-Distanz die erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio geholt.

Auf der Asaka Shooting Range setzte sie sich im Finale der besten Acht mit einem olympischen Rekord von 251,8 Ringen gegen die Russin Anastasia Galaschina durch. Dritte wurde die Schweizerin Nina Christen. Jolyn Beer vom SV Lochtum verpasste als 17. der Qualifikation das Finale. Die Olympia-Debütantin gilt im Dreistellungskampf mit dem Kleinkaliber-Gewehr als Medaillenanwärterin.

Olympia / Schießen / Qian Yang / Japan / Deutschland
24.07.2021 · 05:08 Uhr
[1 Kommentar]
 

Inzidenzen in östlichen Bundesländern steigen sprunghaft

Coronavirus
Berlin (dpa) - In der Corona-Pandemie zeigt sich ein weiteres deutliches Ost-West-Gefälle: Während die […] (19)

Ofcom genehmigt BBC Three

Das digitale Angebot darf im nächsten Jahr als linearer Fernsehsender zurückkommen. Der Jugendsender BBC […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News