Peking (dpa) - Jüngste Manöver der chinesischen Streitkräfte zielen nach offizieller Darstellung auf die Unabhängigkeitsbestrebungen in Taiwan und eine Einmischung anderer Staaten wie den USA in den Konflikt. Der Sprecher des Taiwan-Amtes des Staatsrates, Ma Xiaoguang, sagte am Mittwoch vor ...

Kommentare

(4) Tommys · 13. Oktober um 14:37
Da bahnt sich nichts Gutes an ....
(3) Kalbacher · 13. Oktober um 12:53
Es herrscht momentan vielerorts nur Macht- und Profigier. Wirklich schade. Die paar Jahre, die wir auf diesem Planeten verbringen dürfen, kann man auch anders gestalten.
(2) Stiltskin · 13. Oktober um 12:51
Wenn man manche Entwicklungen sieht, kommt man zwangsläufig zur Erkenntnis, dass es keines Klimawandels oder eines Ereignisses von außen (Meteor oder ähnliches) bedarf, um eines Tages die Menschheit auf diesem Planeten auszulöschen. Aber vorerst ist festzustellen, dass die Expansionsgelüste odert "Heim ins Reich" Aktivitäten Chinas oder Russlands (noch) nicht mehr zur Folge haben als den erhobenen Zeigerfinger der Staatengemeinschaft. Vor dem was aber folgen könnte, habe ich jedenfalls Angst.
(1) Riddik · 13. Oktober um 11:45
man könnte meinen, die Menschheit verblödet... Ein Wahnsinn folgt dem nächsten
 
Suchbegriff

Diese Woche
19.10.2021(Heute)
18.10.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News