20 Freispiele + 10€
Berlin (dpa) - Die chinesische Regierung ist über den Empfang eines führenden Aktivisten der Protestbewegung in Hongkong, Joshua Wong, in Berlin verärgert und droht Deutschland mit Konsequenzen. Der deutsche Botschafter in Peking sei nach dem Zusammentreffen Wongs mit Außenminister Heiko Maas (SPD) ...

Kommentare

(5) hannes_lausi · 11. September 2019
Wong ist ja nicht das Problem. China wird entsprechend reagieren !
(4) tastenkoenig · 11. September 2019
@3: Konsequenzen für Deutschland. Dass Wong Probleme kriegen könnte, war ihm sicher vor seiner Reise schon klar. Aber das kennt er ja schon. Er musste sie ja verschieben, weil er zuvor noch festgenommen wurde.
(3) Fly1988 · 11. September 2019
@2 nach diesen Androhungen von Konsequenzen meinte ich
(2) tastenkoenig · 11. September 2019
Ich hab nicht den Eindruck, dass er kneifen wird. Er setzt sich seit Jahren für Hongkongs Rechte ein und war immer von der Staatsmacht bedroht.
(1) Fly1988 · 11. September 2019
Ich an Stelle von Wong würde jetzt Asyl in Deutschland beantragen...wer weiss was ihm bei Rückreise nach China erwartet
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News