Chicken Soup angelt sich Phil Oppenheim

Das Streaming-Unternehmen, das Redbox und Crackle besitzt, schnappt sich einen Altbekannten.
Bild: Quotenmeter

Chicken Soup for the Soul Entertainment, das Streaming-Entertainment-Unternehmen, das nach der Bestseller-Serie von Selbsthilfebüchern benannt ist, hat Phil Oppenheim als Chief Content Officer eingestellt.

In dieser neu geschaffenen Position wird Oppenheim die Content-Strategie für physische und Streaming-Plattformen für alle Objekte von Chicken Soup for the Soul Entertainment leiten, einschließlich Redbox - das CSSE in diesem Jahr für 370 Millionen Dollar gekauft hat - und Crackle, dem von Sony Pictures Television übernommenen Streaming-Dienst. Er beginnt bei Chicken Soup for the Soul Entertainment am 1. November und berichtet an den Präsidenten Jonathan Katz.

"Phil ist ein echtes Einhorn", sagte Katz. "Er ist eine Führungskraft mit weitreichender Erfahrung in verschiedenen Streaming-Marken und Geschäftsmodellen sowie mit großer Erfahrung in der Leitung einiger der erfolgreichsten linearen TV-Sender. Phil hat zu jedem Zeitpunkt seiner Karriere dazu beigetragen, Zuschauerzahlen und Umsätze zu steigern, und wir sind unglaublich glücklich, ihn im Team zu haben."

News / Köpfe
[quotenmeter.de] · 06.10.2022 · 12:42 Uhr
[0 Kommentare]
 
UNHCR rechnet mit mehr Vertriebenen innerhalb der Ukraine
Berlin (dpa) - Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) rechnet wegen des anhaltenden russischen […] (03)
«Beten für den König»: Botschaften an Pelé
São Paulo (dpa) - Die Fußball-Welt hofft auf eine schnelle Verbesserung des Gesundheitszustands […] (05)
Wird Google der Big Player im Metaverse?
Jede: r Zweite kann sich vorstellen, das Metaverse zukünftig zu nutzen. Das ECC KÖLN hinterfragt, wie […] (00)
CBS Studios erweitert internationale Koproduktionen
Bild: Quotenmeter CBS Studios hat sein internationales Koproduktionsprogramm um Projekte in Australien, […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2022(Heute)
05.12.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News