Köln (dpa) - Die Chefs der Autohersteller Ford, Toyota und e.Go - alle mit Sitz in NRW - haben sich für Köln als neuen Standort der Automesse IAA ausgesprochen. Das berichtet der «Kölner Stadt-Anzeiger». Mit der Spielemesse Gamescom habe Köln bewiesen, dass man solche Formate stemmen könne, sagte ...

Kommentare

(4) flapper · 16. November um 17:44
außer den Automobilherstellern natürlich
(3) flapper · 16. November um 17:28
im Grunde genommen braucht so eine Ausstellung niemand
(2) UweGernsheim · 16. November um 17:20
Wünschen sich gerade diese beiden Hersteller Köln, weil sie dort ihre Niederlassungen haben? Ich kenn sie IAA seit Jahren und immer war sie in Frankfurt, da soll sie aus meiner Sicht auch bleiben - das könnte man nun auch als Nostalgie bezeichnen ...
(1) Pontius · 16. November um 09:46
Solange die Messe ausreichend Fläche bietet sollte jeder Standort die IAA ausrichten können. Das wird Köln schon stemmen können. Die Anreise wird sich für den Großteil der Aussteller nicht sehr verkürzen, wenn sie in Köln stattfindet.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News