«Charmed» und «Dynasty» haben weiterhin zu wenig Zuschauer

The CW hat mit seinen Freitags-Serien weiter kein Glück, sowohl die Quoten von «Charmed» als auch die von «Dynasty» sind ausbaufähig.

The CW befindet sich freitagabends weiterhin in der Quotenmisere: Charmed hatte in dieser Woche nur 0,63 Millionen Zuschauer, das waren rund 0,15 Millionen weniger als bei der letzten neuen Folge. Dynasty performte danach noch schlechter, die Reichweite sackte auf 0,37 Millionen. Beide Serien kamen nicht über enttäuschende ein Prozent Marktanteil hinaus.

Damit war The CW das Schlusslicht unter den Networks. Am besten kam College Football bei ABC an, 5,20 Millionen Amerikaner sowie acht Prozent der Jüngeren sahen hier zu. WWE Friday Night SmackDown war mit vier Prozent Marktanteil das zweitgefragteste Programm, insgesamt erreichte die Übertragung bei FOX aber nur 2,45 Millionen Zuschauer. Hawaii Five-0 lag ebenfalls auf Rang zwei mit vier Prozent, mit 6,53 Millionen Zuschauern lief es bei Allen für die CBS-Krimiserie wesentlich besser als für ABC und FOX.

NBC erzielte den ganzen Abend über drei Prozent Marktanteil, zuerst mit The Blacklist und dann mit der Dateline. Je etwas mehr als dreieinhalb Millionen Zuschauer waren dabei.
Quoten / Täglich aktuell / US-Quoten
07.12.2019 · 19:13 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
20.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News