Leipzig/Dortmund (dts) - Beim zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig mit 1: 2 gegen den FC Brügge verloren. Dortmund gewann im eigenen Stadion gegen Sporting Lissabon mit 1: 0. In Leipzig konnten die Gastgeber früh ein Zeichen setzen: Nkunku traf in der 5. Minute zum 1: 0. ...

Kommentare

(9) truelion · 28. September um 23:59
Verdiente Niederlage.
(8) AS1 · 28. September um 23:14
@7 Jede Profimannschaft ist letztlich eine zusammengekaufte Truppe. Aber der Wert des Kaders ist sicher nicht dem von Real Madrid vergleichbar. @6 Von Blamage kann keine Rede sein. Spätestens seit dem 1:1 gegen PSG sollte jeder Gegner vor Brügge gewarnt sein. Leipzig war defensiv einfach deutlich zu sorglos.
(7) Friedrich1953 · 28. September um 23:10
@5: Stimme ich zu. Aber ist Tiraspol nicht auch eine zusammengekaufte Truppe?
(6) Marc · 28. September um 23:08
Egal wie hart sich Leipzig heute blamiert hat, Real Madrid ist härter...blamiert 🤣
(5) AS1 · 28. September um 23:07
Eindeutig geilstes Spiel des heutigen Abends fand aber in Madrid statt. Die Millionentruppe von Real spielt ca. 80 Minuten auf ein Tor, schafft aber nur aufgrund eines Elfmeters ein Tor. Die Underdogs aus Tiraspol schießen 4mal aufs Tor, zweimal ist er unhaltbar drin. Tja, manchmal schießt Geld halt doch keine - oder zuwenig - Tore.
(4) KonsulW · 28. September um 23:06
Leipzig hätte gegen Brügge gewinnen müssen. Schade.
(3) AS1 · 28. September um 23:05
@1 Genau. Wo isser denn, meldet er sich bei solchen Minuserlebnissen nicht?
(2) Friedrich1953 · 28. September um 23:03
Gegen Brügge wäre ein Heimsieg notwendig gewesen! Schade!
(1) HerrLehmann · 28. September um 22:57
Super-Sachsen 8)
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News