Dortmund/Manchester (dts) - Am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund zuhause gegen Zenit St. Petersburg mit 2: 0 gewonnen und RB Leipzig auswärts gegen Manchester United mit 0: 5 verloren. Die Dortmunder übernahmen von Beginn an den Ball und kombinierten ...

Kommentare

(9) Pontius · 29. Oktober um 06:11
@6 Wohl eher der Doppelschlag 2/3:0, der die Moral gebrochen hat. Möglich war in dem Spiel auf jeden Fall mehr.
(8) Joerg1 · 29. Oktober um 00:22
Bei BVB war ich mir des Ergebnisses ziemlich sicher - bei RB hatte ich damit gerechnet dass ihnen 2 Tore gelingen
(7) 17August · 28. Oktober um 23:27
irgendwie alles falsch
(6) Monika1954 · 28. Oktober um 23:21
Leipzig hat die Grenzen im internationalen Fußball gespürt!
(5) Friedrich1953 · 28. Oktober um 23:18
Das war ja ein Pflichtsieg für Dortmund!
(4) murle · 28. Oktober um 23:17
Dicke Klatsche :-O
(3) Maru · 28. Oktober um 23:01
Ohjeh schwaches Spiel von RB
(2) Marc · 28. Oktober um 22:57
Das überrascht mich...
(1) storabird · 28. Oktober um 22:57
RB ist auf Platz 1 in der BuLi und ManU nur 15. in England.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News