Berlin (dts) - Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat der Forderung der Frauen-Union nach einer Frauenquote bei der Aufstellung von Wahllisten eine Absage erteilt. "Selbst ein Reißverschlusssystem bei der Listenaufstellung garantiert nicht, dass am Ende gleich viele Männer und ...

Kommentare

(2) LordRoscommon · 22. November um 07:59
Wir bräuchten eine Intelligenz- und eine Unkorrupt-Qute. Das würde uns dann mal vor Leuten wie Klöckner bewahren. Und auch AKK wäre dann nicht da.
(1) Pontius · 22. November um 07:18
Eine Frauenquote würde einer Nachwuchsförderung doch nicht im Wege stehen. Zumal Frauen in unserem Land die Mehrzahl darstellen.
 
Diese Woche
11.12.2019(Heute)
10.12.2019(Gestern)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News