CBS möchte «CSI» zurückbringen

Die Neuauflage respektive Fortsetzung soll allerdings auf ein Event reduziert werden.

15 Jahre lang gehörte «CSI – Den Tätern auf der Spur» zum Aushändeschild von CBS. Die Krimi-Serie war auch in Deutschland zunächst bei VOX, dann bei RTL ein großer Erfolg. Die Produktionsfirma CBS Television Studios durfte 15 Staffeln herstellen inklusive einem großen Abschlussfilm, bei dem einige ursprüngliche Darsteller zurückkehrten.

Wie das Brachenblatt „Variety“ berichtete, arbeitet man einer möglichen Wiederbelebung der Show. Allerdings befindet man sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, weshalb auch noch keine Gespräche mit den früheren Darstellern geführt wurden. Die Verantwortlichen des Senders planen die neue Folge zum 20. Jahrestag zum Start im Oktober zu veröffentlichen. Der Schöpfer der Originalserie, Anthony Zuiker, ist derzeit in Gesprächen mit den ausführenden Produzenten Jerry Bruckheimer und dem Kreativteam der Serie.

Jason Tracey würde das Drehbuch verfassen. Er schrieb zuletzt für «Elementary», schrieb allerdings auch Scripts für «Burn Notice» und «Cold Case». Sowohl das Network CBS als auch die Produktionsfirma CBS Television Studios äußerten sich gegenüber der Presse nicht. Fakt ist allerdings auch, dass das Team um Zuiker und Bruckheimer auch einmal mehr einen Hit benötigen.
News / US-Fernsehen
11.02.2020 · 07:31 Uhr
[0 Kommentare]
 

Weltweit bereits mehr als 65.000 Coronavirus-Tote

Coronavirus - Ecuador
Washington (dpa) - Weltweit sind US-Experten zufolge bereits mehr als 65.000 Menschen infolge der vom […] (06)

Apple Music steigert Marktanteil

Nach den aktuellen Zahlen der Marktforschungsfirma Counterpoint konnte Apple die Zahl seiner Nutzer im Jahr 2019 um 36 Prozent steigern und seinen Marktanteil auf 19 Prozent aller kostenpflichtigen […] (00)
 
 
Diese Woche
06.04.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News