DC Handmade Pipes

«Catch!»: EM mit schwächeren Werten als zuletzt

Die Fang-Europameisterschaft von Luke Mockridge hat gegenüber der deutschen Meisterschaft zwar Federn lassen müssen, schlecht lief es aber trotzdem nicht.

Als Catch! Anfang des Jahres mit der deutschen Meisterschaft ins Sat.1-Programm zurückgekehrt ist, gab es mit zwölf Prozent Zielgruppen-Marktanteil auf Anhieb einen neuen Allzeitbestwert für Luke Mockridges Fang-Format zu vermelden (siehe Infobox). Die nun am Freitag gezeigte Europameisterschaft im Fangen musste zwar wieder kleinere Brötchen backen, angesichts der mächtigen Konkurrenz durch unter anderem Fußball hätte es aber durchaus schlimmer kommen können:

9,0 Prozent Marktanteil standen ab 20.15 Uhr für die Sat.1-Show zu Buche, rund ein Prozentpunkt lag «Catch!» also über dem Senderschnitt. 0,73 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein. Insgesamt haben 1,22 Millionen Menschen zugesehen, der Gesamtmarktanteil betrug 4,3 Prozent. Danach ging es für Sat.1 aber richtig in den Keller mit den Quoten: Knallerfrauen stürzte auf 4,7 bzw. 5,8 Prozent Marktanteil, die absoluten Zuschauerzahlen lagen bei nur noch etwas über einer halben Million.

ProSieben tat sich schwerer am Abend: Fantastic 4 kam zuerst nicht über 7,4 Prozent Marktanteil hinaus, I Am Legend musste sich anschließend mit gerade einmal 6,5 Prozent begnügen. 1,18 Millionen Menschen sahen den ersten, 0,80 Millionen den zweiten Film. Besser erging es RTLZWEI: Iron Man verzeichnete dort ordentliche 6,7 Prozent in der Zielgruppe, 1,07 Millionen aller Fernsehenden waren dabei. Auch Stealth – Unter dem Radar lief mit 5,1 Prozent noch gut.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
18.01.2020 · 08:09 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
30.03.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News