Caritas ruft zu Unterstützung für Opfer von Beirut auf

Berlin (dts) - Die Hilfsorganisation Caritas hat schnelle und umfangreiche Hilfe für die Opfer der Explosionen im Hafen von Beirut angemahnt. Jetzt gehe es vor allem um medizinische Hilfe für die Verletzten, weil die Krankenhäuser überfordert seien, sagte der Leiter von Caritas International, Oliver Müller, am Donnerstag im RBB-Inforadio. Außerdem rief Müller zu Spenden auf: "Es wird auch um die Wiederherstellung von Wohnungen gehen. Da trifft es sehr viele Menschen, die überhaupt keine Möglichkeiten haben, das aus eigenen Mitteln zu schaffen."

Schon vorher sei die Lage im Libanon wegen der Wirtschaftskrise und der Corona-Pandemie äußerst schwierig gewesen. Beirut sei nicht nur die Hauptstadt, sondern das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. "Man muss sich schon schwere Sorgen machen, wie es mit dem Land weitergeht", so Müller.
Vermischtes / DEU / Libanon / Unglücke
06.08.2020 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]
 

Staatschef Lukaschenko zum sechsten Mal ins Amt eingeführt

Belarus Präsident Lukaschenko - Amtseinführung
Minsk (dpa) - Der umstrittene Staatschef Alexander Lukaschenko hat sich in Belarus (Weißrussland) zum […] (03)

Kim Kardashian West: 'JoJo Siwa ist ein Sonnenstrahl'

Kim Kardashian West
(BANG) - Kim Kardashian West bezeichnet JoJo Siwa als Sonnenstrahl in einer beängstigenden Welt. Die 39- […] (00)
 
 
Diese Woche
23.09.2020(Heute)
22.09.2020(Gestern)
21.09.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News