London (dpa) - Der Politzauberer Boris Johnson verliert seine Magie. Offen fallen Parteifreunde dem konservativen Premierminister im Parlament in den Rücken. Gleich von mehreren Tory-Kollegen muss sich der Regierungschef am Mittwoch fragen lassen, wann er denn nun endlich zurücktreten werde. Noch ...

Kommentare

(11) Mf87600 · 06. Juli um 18:31
@8 putin hat doch Halbbruder in UK..
(10) tibi38 · 06. Juli um 17:41
@9 ja das macht Angst
(9) TheRockMan · 06. Juli um 17:01
@8: Denk mal an Nigel Farage! Dem traue ich zu, Schottland und Nordirland mit Waffengewalt im UK zu halten.
(8) tibi38 · 06. Juli um 16:43
@6 meinste, das könnte noch schlimmer werden? Trump ist doch Amerikaner
(7) Mf87600 · 06. Juli um 16:14
winke winke kann er dann mit dem anderen Boris den Zellenflur teilen ???
(6) TheRockMan · 06. Juli um 15:52
@1: Er muss zurückgetreten werden. @2: Ja, leider. Aber die Briten wollten ihn ja. @3: Ja, Totgeschwiegene sterben schneller. @4: Wann hatten wir denn jemals einen so derart unfähigen Trottel als Kanzler, der in so kurzer Zeit nicht nur soviele Skandale prooduziert hat, sondern auch deren schnelle Aufdeckung er nicht verhindern konnte? Das ist nicht mal Kohl gelungen. @5: Da wäre ich vorsichtig. Je nachdem, wer Johnsons Nachfolger wird, könnte das einen fiesen "Kater" geben.
(5) tibi38 · 06. Juli um 15:32
wenn der geht, wird bei uns gefeiert!
(4) testpilot58 · 06. Juli um 11:10
Nicht nur bei uns, unfähige Politiker.
(3) KonsulW · 06. Juli um 09:26
Totgesagte Leben länger.
(2) Fan2016 · 06. Juli um 09:16
Er ist Europas Trump...
(1) Urxl · 06. Juli um 08:56
Man fragt sich, was sonst noch so passieren muss, damit er zurücktritt.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.08.2022(Heute)
15.08.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News