Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat mit einem mühelosen Derbysieg seine Titel-Ansprüche zum Neustart der Fußball-Bundesliga bekräftigt. Der Tabellenzweite ließ dem FC Schalke 04 beim 4: 0 (2: 0) keine Chance und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern vorerst auf einen Punkt. Die ...

Kommentare

(9) rak09 · 17. Mai um 19:13
@8 bei wem ?? Ausser ein wenig bei Gladbach fällt mir da nicht viel ein! 2Liga nicht drauf geachtet.
(8) Grizzlybaer · 17. Mai um 11:26
@7 Bei anderen Mannschaften war es aber nicht viel anders. Das Ganze ist eine Farce.
(7) rak09 · 17. Mai um 07:02
Also wenn ich ehrlich bin: Ich würde Hertha die Punkte aberkennen! Die haben nix gelernt u nichts gerlernt nach dem Video ! Wer einfach jubelt obwohl klar vorgegeben ist es nicht zu tun hat die Anweisungen nicht gelesen oder ist zu doof! Dann sollte man sie sperren / Punkte weg! Preetz u Labadia auch zu doof auch sperren!
(6) Marc · 17. Mai um 00:43
@5 Da werden Mainz und Köln aber protestieren...zur Not auch noch Düsseldorf :P
(5) scooter01 · 17. Mai um 00:20
Aufgrund der vielen Verfehlungen darf man die Hertha auch ruhig als Karnevalsverein bezeichnen, @3.
(4) Marc · 17. Mai um 00:17
Labbadia, der alte Feuerwehrmann.
(3) 17August · 16. Mai um 22:21
wenn jemand nicht wüßte, dass Hertha ein Fußballverein ist, wäre dies eine höchst interessante Überschrift!
(2) AS1 · 16. Mai um 22:07
Keine ganz grossen Überraschungen, aber bei genauem Hinsehen - auch in der 2.Liga - kann man durchaus Unterschiede erkennen, was das Zurechtkommen mit der Zwangspause und mit den fehlenden Zuschauern anbelangt. Offensichtlich haben die Trainer auch mit ganz unterschiedlichen Strategien hantiert, um diese Sondersituation zu bewältigen. Da werden die nächsten Spieltage sicher noch einige faustdicke Überraschungen bringen.
(1) Grizzlybaer · 16. Mai um 18:21
Mal sehen wie es für Hertha weitergeht.
 
Diese Woche
13.07.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News