Bundeswehrluftangriff: Entscheidung über Anklage fällt morgen

Köln/Dresden (dts) - Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden gibt morgen Vormittag bekannt, ob sie ein formelles Ermittlungsverfahren gegen Oberst Georg Klein einleitet, der am 4. September den Luftangriff auf zwei von den Taliban entführte Tanklastzüge anordnete. Das teilte Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein in der Freitag-Ausgabe des "Kölner Stadt-Anzeiger" mit. Derzeit würden noch "die Feinheiten abgestimmt", sagte Klein der Zeitung und betonte, dass der Nato-Bericht über den Fall bei der Entscheidungsfindung zentral gewesen sei. Die beiden Staatsanwälte hätten fleißig gearbeitet, um schnellstmöglich zu einer Entscheidung zu gelangen, da sie sich der Wichtigkeit und dem medialen Interesse des Falles durchaus bewusst seien.
DEU / Dresden / Taliban / Bundeswehr
05.11.2009 · 23:40 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙