Bundestagswahl meist ohne Pauli-Partei

Berlin (dpa) - Die Freie Union der ehemaligen CSU-Politikerin Gabriele Pauli wird in den meisten Bundesländern am 27. September nicht zur Wahl stehen. Etliche Landeswahlausschüsse ließen die Partei nicht zur Bundestagswahl zu. Grund: Sie hatte die erforderlichen Unterstützer-Unterschriften nicht vorgelegt. Die Zulassung verpasste Pauli auch in ihrem Stammland Bayern - wegen einer fehlenden Unterschrift auf der Bewerberliste. Pauli hatte die Partei erst am 21. Juni gegründet.
Parteien / Wahlen / Pauli
31.07.2009 · 13:19 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙