Berlin (dts) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat den Optimismus von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise als Schönfärberei kritisiert. Der "Welt am Sonntag" sagte Schäuble: "Ich habe es als - sagen wir - mutig empfunden, dass versichert wurde, ...

Kommentare

(4) Lenna · 24. Mai um 03:01
@2 ich bin sicher, daß Schäuble jede Nacht von der schwarzen Null träumt. Er weiss natürlich, dass vorerst mit seinem Lieblingszahl aus ist, er kann's aber nicht lassen.
(3) LordRoscommon · 24. Mai um 02:48
<<Es sei verantwortungslos zu behaupten, sämtliche Einbußen könnten durch staatliche Hilfen ausgeglichen werden.>> - Blödsinn! Das ist keine Frage des Könnens, das scheitert am Wollen.
(2) Marc · 24. Mai um 00:56
@1 Die schwarze Null ist schon längst gekippt...nun ist die Frage wie teuer es wird.
(1) Lenna · 24. Mai um 00:11
Aber Hr.Schäuble "Diese Krise wird uns alle treffen" aber leider nicht alle gleichermaßen. Das muss berücksichtigt werden, um fair zu bleiben. Und Sie sind nicht mehr Finanzminister...um die schwarze Null bis zum Umfallen zu verteidigen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News