Bundestag lehnt Vorstoß für Tempolimit auf Autobahnen ab

Kein Tempolimit
Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Bundestag: Weiter kein Tempolimit auf deutschen Autobahnen.

Berlin (dpa) - Inmitten der Beratungen über mehr Klimaschutz im Verkehr kocht der Streit über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen wieder hoch. In einer kontroversen Debatte im Bundestag warben vor allem Grüne und Linke für eine generelle Begrenzung auch zum Schutz vor Unfällen.

Ein Vorstoß der Grünen zur Einführung von Tempo 130 schon zum Jahreswechsel scheiterte im Parlament aber klar. Union, FDP und AfD lehnten ein Tempolimit kategorisch ab. SPD-Politiker machten jedoch deutlich, dass das Thema etwa bei Beratungen über mehr Verkehrssicherheit wieder auf die Agenda soll.

Die Grünen hatten zu der seit Jahrzehnten heiß umkämpften Frage einen konkreten Antrag vorgelegt. Damit sollte der Bundestag die Regierung auffordern, zum 1. Januar 2020 auf den Autobahnen eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Kilometern pro Stunde einzuführen.

Damit könne man sofort und umsonst Klimagase einsparen, sagte der Vorsitzende des Verkehrsausschusses, Cem Özdemir (Grüne). Er rief Minister Andreas Scheuer (CSU) als prominentem Tempolimit-Gegner zu: «Sie verteidigen eine Verkehrspolitik von Vorgestern.» Mit dem automatisierten Fahren werde auch ein Limit kommen, da man nicht mit «250 Sachen» auf der einen und 130 auf der anderen Spur unterwegs sein könne. «Die Zeit der Drängler mit der Lichthupe wird vorbei sein.»

Linke-Verkehrsexpertin Ingrid Remmers sagte, ein Tempolimit sei eine schnelle, einfache, wirkungsvolle und kostenlose Maßnahme zur Verbrauchsminderung und für eine höhere Verkehrssicherheit.

In einer von den Grünen beantragten namentlichen Abstimmung fiel ihr Vorstoß dann aber klar durch - so war es auch zu erwarten. Bei 631 abgegebenen Stimmen votierten 498 Abgeordnete für die Empfehlung des Verkehrsausschusses, den Antrag abzulehnen. Für den Grünen-Antrag positionierten sich 126 Abgeordnete, sieben enthielten sich. Dabei waren die Grünen geschlossen dafür, bei der Linken gab es auch zwei Enthaltungen. AfD und FDP lehnten geschlossen ab, die Koalition fast geschlossen: Bei SPD und Union gab es nur je zwei Stimmen zugunsten des Limits - und bei der SPD drei Enthaltungen, bei der Union zwei.

SPD-Verkehrsexpertin Kirsten Lühmann machte einen Zwiespalt ihrer Partei klar. Tempo 130 bringe weniger Tote, weniger Schwerverletzte, weniger klimaschädliches Kohlendioxid (CO2), zählte sie als letzte Rednerin der Debatte auf. Es sei aber traurigerweise nicht gelungen, die Partner der Union zu einem Kurswechsel zu bringen. Wenn also der Großteil ihrer Fraktion dagegen stimme, dann nicht aus inhaltlichen Gründen, «sondern allein aus Vertragstreue zu dieser Koalition.»

Redner von CDU, CSU, FDP und AfD wiesen ein Tempolimit dagegen vehement zurück. Der CDU-Abgeordnete Gero Storjohann verwies unter anderem auf eine dann nötige «Totalüberwachung unserer Autobahnen», um die Begrenzung zu kontrollieren. Auch Karl Holmeier (CSU) wandte sich gegen diese «ideologische Forderung».

FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic warnte vor einer Bevormundung der Bürger. Die Autobahnen seien die sichersten Straßen, das Problem beim Unfallrisiko seien die Landstraßen. Der AfD-Verkehrspolitiker Dirk Spaniel warf den Grünen eine «massive Kampagne gegen den Autofahrer» vor.

Einer aktuellen Umfrage zufolge ist mehr als die Hälfte der Deutschen für ein Limit auf Autobahnen. 56,5 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus, wie eine YouGov-Online-Umfrage im Auftrag der Online-Autobörse mobile.de ergab. 16,8 Prozent lehnten dies ab.

Dabei gilt auf dem Großteil der Autobahnen nach wie vor freie Fahrt. Dauerhaft oder zeitweise geltende Beschränkungen mit Schildern gibt es auf 20,8 Prozent des Netzes, wie aktuelle Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen für 2015 zeigen - am häufigsten sind Tempo 120 (7,8 Prozent) und Tempo 100 (5,6 Prozent).

Unabhängig davon gilt seit mehr als 40 Jahren eine empfohlene «Richtgeschwindigkeit» von 130. Schaut man sich eine EU-Karte an, ist Deutschland ein «weißer Fleck», überall sonst gibt es nach einer ADAC-Übersicht Tempo-Beschränkungen.

Die Bundesregierung hatte einem Tempolimit kürzlich bereits eine Absage erteilt. Minister Scheuer hörte der Debatte zu und stimmte dagegen, griff aber nicht ein. SPD-Verkehrsexpertin Lühmann kündigte an, dass das Thema damit nun «garantiert» nicht abgeschlossen sei. Wenn im nächsten Jahr ein Verkehrssicherheitsprogramm zu beschließen sei, werde die SPD es wieder aufs Tapet heben. Sie monierte, dass von Ländern mit grünen Regierungen bisher kein Vorstoß im Bundesrat dazu komme, der eine Neuregelung aber beschließen müsste.

SPD-Vize Ralf Stegner, der sich auch um den Parteivorsitz bewirbt, sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Freitag): «Eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist gut für die Verkehrssicherheit und den Verkehrsfluss.» Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) kritisierte, die Mehrheit der Abgeordneten habe die Zeichen der Zeit nicht erkannt und verhalte sich wie in den 50er Jahren. Sie hätten Schritt zu einer sicheren und klimafreundlichen Mobilität verpasst.

Bundestag / Verkehr / Tempolimit / Autobahn / Abstimmung / 130 / Grüne / Deutschland
17.10.2019 · 17:27 Uhr
[54 Kommentare]

Top-Themen

20.11. 02:04 | (01) US-Senat beschließt Menschenrechtsverordnung zu Hongkong
20.11. 01:00 | (00) Bericht: NATO investiert Milliarden in luftgestützte Überwachung
20.11. 01:00 | (00) Transatlantik-Koordinator fürchtet NATO-Schwächung durch EU-Staaten
20.11. 01:00 | (01) Kommissarische SPD-Chefin stellt Konzept für neues Kindergeld vor
20.11. 01:00 | (01) Merz nennt Macrons NATO-Kommentar "Weckruf" an europäische Partner
20.11. 01:00 | (05) Studie: Banken und Sparkassen verlangen hohe Dispozinsen
20.11. 01:00 | (01) Dreyer zeigt sich offen für Kandidatur um SPD-Vizeposten
20.11. 01:00 | (07) Dreyer: SPD wird Kanzlerkandidaten aufstellen
20.11. 00:56 | (00) Berichte: Neue Luftangriffe auf Ziele bei Damaskus
20.11. 00:28 | (00) Brandenburgs Ministerpräsident stellt sich zur Wiederwahl
20.11. 00:00 | (01) Bundestag will Sicherheitspolitik neu aufstellen
20.11. 00:00 | (00) Wirtschaft wehrt sich gegen von der Leyens Klimapläne
19.11. 22:50 | (00) Festnahme nach Tod in Berliner Privatklinik
19.11. 22:42 | (02) Deutschland gewinnt 6: 1 gegen Nordirland
19.11. 22:36 | (07) Mann greift bei Vortrag in Berliner Klinik Dozenten an
19.11. 22:23 | (05) SPD-Vorsitz: Giffey plädiert für Kandidatenduo Scholz und Geywitz
19.11. 22:11 | (03) 25 Migranten in Kühlcontainer auf Fähre Richtung England
19.11. 22:09 | (00) US-Börsen uneinheitlich - Dollar nahezu unverändert
19.11. 21:43 | (00) Festnahme nach tödlichen Messerstichen in Berliner Klinik
19.11. 21:07 | (24) Terrorverdacht: Spezialeinheit nimmt Mann in Berlin fest
19.11. 20:50 | (05) Schweinepest: Weitere 18 Fälle in Polen
19.11. 20:48 | (03) Deutschland:  Nato-Zusammenarbeit auf den Prüfstand stellen
19.11. 20:37 | (06) Heftige Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik
19.11. 20:16 | (04) SPD-Vorsitz: Lange warnt Mitglieder vor Wahl von Scholz
19.11. 19:53 | (04) Allensbach: Grüne und SPD verlieren deutlich
19.11. 19:52 | (04) Der konservative Störenfried
19.11. 19:20 | (03) Deutschland: Nato-Zusammenarbeit auf den Prüfstand stellen
19.11. 18:57 | (09) Kommunen lassen Beseitigungskosten von illegal entsorgtem Müll prüfen
19.11. 18:47 | (07) Eltern wehren sich gegen Urteil im Stuttgarter Raser-Prozess
19.11. 18:37 | (15) Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland
19.11. 18:14 | (06) Bericht: JU und CDU-Wirtschaftsflügel wollen Grundrente verhindern
19.11. 18:00 | (06) Impeachment-Zeugen erneuern ihre Kritik an Trump-Telefonat
19.11. 17:51 | (05) Afrika-Gipfel für mehr Investitionen
19.11. 17:50 | (02) DAX kaum verändert - RWE-Aktie lässt deutlich nach
19.11. 17:46 | (00) Amnesty: Mehr als 100 Tote nach Protesten im Iran
19.11. 17:45 | (01) Ermittler: Terroranschlag geplant
19.11. 17:20 | (02) Bundesregierung richtet neuen "Rat der Arbeitswelt" ein
19.11. 16:57 | (19) Zwilling im Mutterleib totgespritzt: Frauenärzte verurteilt
19.11. 16:57 | (17) Trotz Sechser im Lotto: Statt 24.000 Euro nichts gewonnen
19.11. 16:41 | (04) Bosbach: Auf CDU-Parteitag wird es "keine Revolution geben"
19.11. 16:36 | (04) US-Entscheid:  Israels Siedlungsbau «nicht per se» illegitim
19.11. 16:29 | (05) «Hawala-Banking» im Visier der Behörden
19.11. 16:21 | (02) Schäden an Säulen und Mosaiken in Venedigs Markusdom
19.11. 16:20 | (00) Der schwierige «Pakt mit Afrika» - Gipfel in Berlin
19.11. 16:17 | (06) Untersuchungen gegen Julian Assange in Schweden eingestellt
19.11. 16:10 | (02) DFB-Sportgericht bestätigt Sperre für Frankfurts Abraham
19.11. 16:04 | (04) Franco A. muss nun doch wegen Terrorverdachts vor Gericht
19.11. 15:56 | (05) Nato wappnet sich für Kriege im Weltraum
19.11. 15:47 | (00) US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik:  heftige Kritik
19.11. 15:45 | (00) Kenia-Bündnis in Brandenburg kommt
19.11. 14:59 | (03) SPD-Abgeordnete fordern Huawei-Ausschluss beim 5G-Netzausbau
19.11. 14:32 | (03) Baerbock weist SPD-Kritik an Klima-Beschlüssen zurück
19.11. 14:28 | (02) Berlin-Neukölln fühlt sich im Kampf gegen Drogen allein gelassen
19.11. 14:23 | (02) Ermittlungen gegen Assange in Schweden eingestellt
19.11. 13:58 | (01) Festgenommener Terrorverdächtiger arbeitete in Schule
19.11. 13:58 | (02) Lage in Österreich entspannt sichnt
19.11. 13:53 | (01) Doch Prozess wegen Terrorverdachts gegen Franco A.
19.11. 13:51 | (00) Tauziehen in Hongkong um besetzte Universität
19.11. 13:47 | (04) Nooke: Bessere Bildung reicht nicht zur Fluchtursachen-Bekämpfung
19.11. 13:25 | (16) Linnemann verteidigt Windrad-Abstandsregelung
19.11. 12:59 | (06) Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni
19.11. 12:49 | (02) Islamismus, Dürre und Hunger: Der Sahelzone droht die Krise
19.11. 12:46 | (06) Riexinger verlangt Entlassung von Verkehrsminister Scheuer
19.11. 12:45 | (03) Auto in kochendes Heizungswasser gestürzt - zwei Tote
19.11. 12:44 | (00) Polen will Justizreformen fortsetzen
19.11. 12:43 | (06) Gesundheitsrisiko Aluminium: Institut rät zu Verzicht
19.11. 12:43 | (03) Afrikanische Schweinepest kommt Deutschland immer näher
19.11. 12:41 | (00) Material für Bomben gekauft - Terrorverdächtiger verhaftet
19.11. 12:40 | (01) Iranische Medien: Bisher neun Tote bei Unruhen
19.11. 12:31 | (00) DAX legt am Mittag deutlich zu - Neues Jahreshoch
19.11. 12:10 | (01) Chemiegewerkschaft peilt Tarifabschluss an
19.11. 11:54 | (06) Bericht: Ex-Offizier Franco A. wird angeklagt
19.11. 11:41 | (10) NRW-Umweltministerin kritisiert Dumping-Preise für Fleisch
19.11. 11:20 | (07) Immer mehr Haushalte haben Flachbildfernseher
19.11. 11:00 | (00) Merkel wirbt für Investitionen in Afrika
19.11. 10:45 | (02) Staatsrechtler sehen Kopftuch-Vorstoß der CDU kritisch
19.11. 10:40 | (00) Morales wirft Nachfolgerin Menschenrechtsverletzungen vor
19.11. 10:25 | (02) Griechischer Premier kritisiert EU und Türkei in Flüchtlingsfrage
19.11. 10:20 | (11) 2,4 Millionen Kinder in Deutschland von Armut gefährdet
19.11. 10:18 | (00) Bericht: Syrer bei Anti-Terror-Razzia in Berlin festgenommen
19.11. 09:56 | (02) Exhumierung im Fall der mutmaßlich falschen Ärztin
19.11. 09:55 | (00) Großrazzia gegen illegale Millionentransfers
19.11. 09:51 | (05) CDU offen für Erhöhung der Einkommensgrenze für Mini-Jobber
19.11. 09:39 | (02) Nordkorea: Keine Absicht zu neuen Atomgesprächen mit den USA
19.11. 09:38 | (02) Türkei: Über 100 angebliche Terrorverdächtige festgenommen
19.11. 09:30 | (00) DAX startet im Plus - MTU Aero Engines vorne
19.11. 09:18 | (06) Esken will Überarbeitung des Koalitionsvertrags
19.11. 08:54 | (00) Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe stagniert
19.11. 08:43 | (02) USA und Südkorea brechen Gespräche über Militärkosten ab
19.11. 08:39 | (01) Verbotene Millionentransfers: Durchsuchungen in fünf Ländern
19.11. 08:30 | (01) Afrika - Kontinent mit mehr Chancen als Risiken?
19.11. 08:26 | (00) JU-Chef Kuban pocht auf Urwahl
19.11. 08:15 | (00) 15 Tote bei Grubenunglück in Nordchina
19.11. 08:14 | (00) Zahl der Unternehmensinsolvenzen gestiegen
19.11. 08:11 | (12) CDU-Spitze gegen Kopftücher schon für kleine Mädchen
19.11. 07:53 | (01) Entwicklungsminister fordert mehr Mut für Afrika-Investitionen
19.11. 07:43 | (00) Nächste öffentliche Anhörungen in Impeachment-Ermittlungen
19.11. 07:38 | (03) Kampf gegen Rechtsextremismus: BKA bekommt nur 300 neue Stellen
19.11. 07:27 | (02) Griechischer Premier: Deutschland sollte Fiskalpolitik lockern
19.11. 07:12 | (03) JU-Chef grenzt sich vor CDU-Parteitag von Merz ab
 
Diese Woche
20.11.2019(Heute)
19.11.2019(Gestern)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News