Berlin (dts) - Der Bundestag hat einen Vorstoß der Grünen-Bundestagsfraktion zur Einführung eines generellen Tempolimits von 130 Kilometern pro Stunde auf deutschen Autobahnen abgelehnt. In einer namentlichen Abstimmung stimmten 498 Abgeordnete am Donnerstagnachmittag gegen den Antrag der Grünen- ...

Kommentare

(21) LordRoscommon · 18. Oktober um 08:42
@20: Bei 150 brauchst du kein Tempolimit setzen. Die meisten Autos schaffen das gar nicht. Nirgendwo in Europa darfst du schneller als 130 km/h fahren - außer in Deutschland.
(20) seepferd · 18. Oktober um 08:33
Mein Kommi bezog sich mehr auf den ersten Satz im zweiten Absatz @5. Beim Tempolimit bin ich zwiegespalten.....kann man machen aber doch eher bei 150 anstatt 130. Gerade bei den Sonntagsfahrern und diejenigen die ihren Führerschein (darf man das überhaupt noch ssagen....Führer...), scheinbar, in der Lotterie gewonnen haben ist Geschwindigkeit oft das einzige Heilmittel um brenzligen Situationen im Straßenverkehr zu entkommen :-D
(19) LordRoscommon · 18. Oktober um 06:51
@18. Mal gucken, ob dich das immer nloch freut, wenn du am Stau-Ende stehst, und einer mit 200+ km/h von hinten in dich reinknallt.
(18) marcusb · 18. Oktober um 06:34
Freut mich außerordentlich, dass die Grünen mit dem Vorstoß so kläglich gescheitert sind.
(17) cv-diefenbach · 17. Oktober um 19:45
@13 Sorry, aber für 30 Tage kostenlos - in meinem Netz ohne Bez.
(16) Gertrud · 17. Oktober um 19:31
@15 Sach ma n Satz mit Konzert und Feldmütze. Kon zerrt seine Olle durchn Saal und fällt mit se.
(15) LordRoscommon · 17. Oktober um 19:28
@14: Das hilft mir nicht, 2 Verstärker mit je 20 kg, 4 Lautsprecherboxen mit je 40 kg + Gitarren und sonstigem Zubehör in den ICE zu wuppen. Und das ist nur meine Ausrüstung. Meine Band-Kollegen wollen ihren Krempel auch noch transportiert kriegen. Wir bräuchten einen eigenen Gepäckwagen. Die Gage, die wir allein zur Kostendeckung bräuchten, will niemand zahlen. So erklären sich die Eintrittspreise für Konzerte.
(14) Gertrud · 17. Oktober um 19:22
@10 Dann musste anhalten, den Strumpf ausziehen und Dich kratzen. hihi
(13) LordRoscommon · 17. Oktober um 19:22
@12: Sorry, Kollege, Paywall :-(
(12) cv-diefenbach · 17. Oktober um 18:45
@9 Wie sagte doch schon Fontane: Das ist ein weites Feld <link>
(11) LordRoscommon · 17. Oktober um 17:42
@10: Ok, auf der A1, A2 oder der A7 fragste dich regelmäßig: Warum hab ich nicht den ICE genommen? Nun ist es aber schwierig, >220 kg Gepäck in den ICE zu wuppen.
(10) lutwin52 · 17. Oktober um 17:35
@5 Och, das kann schon mal vorkommen wenn du den halben Tag mit 100 unterwegs warst und dann auf die A 95 fährst, die vollkommen leer ist, du im Carbio sitzt und die Zugspitze vor Augen hast, dann kann es schon mal im Fuß jucken ;-))
(9) LordRoscommon · 17. Oktober um 17:35
@8. Es gibt ja kein imperatives Mandat, aber es gibt Wiederwahlergebnisse. Der Wähler macht von seiner Macht keinen Gebrauch, also möge er sich über Machtlosigkeit bitte nicht bei mir beschweren.
(8) cv-diefenbach · 17. Oktober um 17:33
@5 Also, tse, tse. das wäre ja ganz was Neues, dass durchweg alle(abgesicherten) Diätenempfänger bei der Abstimmung sich nach den Steuerzahlern richten würden ...
(7) LordRoscommon · 17. Oktober um 17:32
@6: Hatte ich auch mal - Baujahr 1982. Hat mich nach 450.000 km verlassen. Warum solche Karren heute noch mehr als 1 Liter auf 100 km verbrauchen, erschließt sich mir nicht.
(6) Gertrud · 17. Oktober um 17:20
@5 Ich fahr nicht so schnell. Ich hab nen 3Zyl. 75 PS von VW, der Verbrauch auf der Autobahn ist genau 4 l.
(5) LordRoscommon · 17. Oktober um 17:17
Die überwältigende Mehrheit der Bundestagsabgeordneten stimmt gegen den erklärten Volkswillen <link> - Die nächste Wahl kommt. Wie wichtig ist dem Wähler das Tempolimit, und wer hält sich freiwillig dran? Ist ja niemand gehindert. @1: Bei dir fragt man sich doch, wie schnell deine Pferdekutsche wohl ist. @2: Ja, wo denn auch? @3: Was hat das mit Tempolimit auf Autobahnen zu tun?
(4) cv-diefenbach · 17. Oktober um 17:13
"Was haben Deutschland und Nordkorea gemeinsam? Sie gehören zu den letzten Ländern der Welt ohne Tempolimit." <link> ... bleibt also Deutschland auf bestimmten Teilstrecken ein Raser-Paradies ... um angestaute Lust und Frust von der Seele zu rasen ...
(3) seepferd · 17. Oktober um 17:09
Ich kann mich nicht der Ahnung erwehren das der reduzierte Mwst-Satz bis zur Einführung dahingehend kompensiert wird, in dem still und heimlich vorab die Bahnpreise erhöht werden.
(2) lutwin52 · 17. Oktober um 17:04
Wär mir recht, fahre selten schnell.
(1) Gertrud · 17. Oktober um 16:57
Man versucht es immer wieder.
 
Diese Woche
20.11.2019(Heute)
19.11.2019(Gestern)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News