Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Bevölkerung zum Beginn der Adventszeit Mut zugesprochen. Obwohl wegen der Corona-Krise zunächst weiter Verzicht gefragt sei, könne Deutschland voller Zuversicht sein, schrieb das Staatsoberhaupt in einem Gastbeitrag für die «Bild am ...

Kommentare

(14) 17August · 29. November 2020
@13, direkt nicht.
(13) Lenna · 29. November 2020
@11 Meinst Du damit nicht etwa den Christian aus Osnabrück? Den mit der Vorteilsnahme in Amt?
(12) CharlyZM · 29. November 2020
@7@8@9 besser hätte ich es nicht ausdrücken können
(11) 17August · 29. November 2020
Ich finde die Rolle des Bundespräsidenten in der BRD gut (auch wenn wir schon bessere Grussauguste hatten) und gehöre nicht zu dem Meckeren betreffend der Politikergehälter (im Gegenteil; die geringe Qualität ist Ergebniss der zu geringen Entgelte). Einzig ärgerlich finde ich das Schlaraffenland, welches ein Expräsident nach teilweiser geringen Amtszeit ein lebenlang genießt.
(10) Pontius · 29. November 2020
Hätte er gern auch schon eher machen können.
(9) raffaela · 29. November 2020
2/2 Aber nicht zu einer Demo dackeln, wo andere "Köpfe" einem das Denken abnehmen und quasi querdenken, sondern sich selbst bewegen und sein Leben auf die Reihe kriegen. Es gab Zeiten in Deutschland, da wäre die Hälfte der Klamm-Kommentatoren verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Seien wir froh, dass wir diese Demokratie in unserem Lande haben!
(8) raffaela · 29. November 2020
Ich möchte einmal erleben, dass die Menschen in Deutschland anderen Respekt zollen! Ich bin auch nicht mit allem einverstanden, was die Politik macht. Wer ist das schon? Aber bevor man das Amt des Bundespräsidenten in Frage stellt, sollte man sich selbst mal reflektieren. Vielleicht liegt der Unmut auch an der eigenen Unfähigkeit etwas auf die Beine zu stellen und auch mit dem zufrieden zu sein, was man hat. Ansonsten kann man auch seinen Popo hochkriegen und selbst was bewegen. 1/2
(7) Folkman · 29. November 2020
Naja, sooo schlecht macht Steinmeier seinen Job nun auch wieder nicht, und was wären wir ohne Mut und Hoffnung in schweren Zeiten? Ein depressives Volk voller Zauderer.
(6) Volker40 · 29. November 2020
Also ich habe schon bessere Motivatoren erlebt. Aber ok das stand vielleicht nicht in seiner Stellenausschreibung.
(5) 17August · 29. November 2020
Oh! Hat er seinen Rücktritt verkündet und den Verzicht auf seine Bezüge als Altersprösident?
(4) DJBB · 29. November 2020
Es ist schön Licht am Ende des Tunnels zu sehen, bis man merkt das es sich um Gegenverkehr handelt 😂
(3) SchwarzesLuder · 29. November 2020
Wir Warten es ab!!!
(2) Justyphant · 29. November 2020
@1 ich wünschte, ich hätte die Hoffnung von dir...
(1) Urxl · 29. November 2020
Das es demnächst einen Impfstoff gibt, macht alles für mich erträglicher, weil eine Perspektive da ist.
 
Diese Woche
28.01.2021(Heute)
27.01.2021(Gestern)
26.01.2021(Di)
25.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News