Bundespräsident erhält dritte Corona-Impfung

Berlin (dts) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Freitag im Bundeswehrkrankenhaus in Berlin seine dritte Impfung gegen das Coronavirus mit Biontech erhalten. Das teilte das Bundespräsidialamt mit. Der Bundespräsident sagte nach seiner Impfung: "Die Pandemie ist nicht vorbei. Die vierte Welle trifft unser Land hart. Und sie trifft uns härter, als sie uns treffen müsste. Denn wir wissen, was zu tun ist, um diese Pandemie endlich hinter uns zu bringen."

Die Mehrheit in Deutschland lasse sich impfen, um sich und andere zu schützen. "Diejenigen, die sich nicht impfen lassen, setzen ihre eigene Gesundheit aufs Spiel, und sie gefährden uns alle. Wie groß das Leid ist, das sehen wir gerade auf vielen Intensivstationen", beklagte das Staatsoberhaupt. Es seien vor allem Ungeimpfte, die dort um ihr Leben kämpften. "Ich frage mich: Was muss eigentlich noch geschehen, um die Zögernden zu überzeugen. Ich bitte Sie noch einmal, in Ihrem Interesse und im Interesse unseres Landes: Lassen Sie sich impfen! Und erneuern Sie Ihren Impfschutz rechtzeitig."
Politik / DEU / Gesundheit
12.11.2021 · 17:11 Uhr
[4 Kommentare]
 
Lesbos: Asylsuchende müssen in Übergangslagern überwintern
Brüssel/Athen (dpa) - Asylsuchende auf den griechischen Insel Lesbos und Chios können nicht wie […] (00)
Halle Berry: Sie verlässt gerne ihre Komfortzone
Halle Berry
(BANG) - Halle Berry wollte mit ihrem Regie-Debüt ihre Kinder "stolz" machen. Die 55-jährige Hollywood- […] (02)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News