Berlin (dpa) - Die Menschen in Deutschland müssen aus Sicht der Bundesnetzagentur weit mehr Energie sparen, um einen Gasmangel im Winter abzuwenden. Behördenchef Klaus Müller sagte, die Reduktion der Gaslieferungen aus Russland auf nur noch 20 Prozent der vereinbarten Menge habe zur Folge, dass sich ...

Kommentare

(9) wimola · Samstag um 23:22
2) sind doch gar nicht angesprochen. Man könnte die Entwicklung auch positiv betrachten. Wir lernen etwas schneller, als vermutet, dass man achtsamer mit den Ressourcen umgehen sollte/kann.
(8) wimola · Samstag um 23:20
@7) "...die Regierung hat durch Corona gelernt das Volk durch Panik kleinzuhalten." - Also wirklich, das ist rechte Propaganda. Wir leben doch nicht in Russland, Ungarn oder sonstwo. - Auf der einen Seite möchtest Du nicht, dass man Dir etwas vorschreibt, auf der anderen wieder forderst Du es gar ein. - Weiß nicht jeder für sich selber, ob und wie viel er einsparen könnte? Wo er ggf. lässig handelt. Die, die das ohnehin schon anders leben (müssen oder wollen will ich mal dahingestellt lassen),
(7) setto · Samstag um 21:36
Mittlerweile hat man mich auf die Schiene gebracht: Ihr könnt mich alle mal, sparen muss ich eh aufgrund des Preises und die Regierung hat durch Corona gelernt das Volk durch Panik kleinzuhalten. Dann sollen sie konkrete Zahlen veröffentlichen, wieviel momentan verbraucht wird im Gegensatz zu anderen Jahren. Aber ich denke, der Verbrauch wird schon erheblich gesunken sein aufgrund des Preises.
(6) Wasweissdennich · Samstag um 20:57
@5 als ob das technisch möglich wäre, rechtlich auch nicht
(5) Mehlwurmle · Samstag um 18:39
Die Netzbetreiber wissen doch, wer deutlich mehr als der Durchschnitt verbraucht. Denen einfach tage- oder stundenweise den Strom abstellen, bis die gewünschte Einsparung erreicht wird.
(4) wimola · Samstag um 16:11
Bisher wird ein hoher Verbrauch durch einen Preisvorteil belohnt. Das könnte man umgehend ändern. Je weniger verbraucht wird, desto kleiner wird der jeweilige Verbrauchspreis pro kwh.
(3) Shoppingqueen · Samstag um 07:58
Kein Problem - der ältere Herr mit dem Maschinengewehr hat gesagt wir können auch mal frieren. Schließlich schaden wir Russland dadurch ja richtig und bringen sie vom Krieg ab...
(2) frank61860 · Samstag um 07:52
@1) Die meisten Verbraucher, um die es hier geht, nutzen im Moment kaum Gas, da Sommer ist.
(1) 12Volt · Samstag um 07:38
Ich verstehe nicht, warum man nicht jetzt schon konkrete Sparvorschriften machen kann, sondern erst dann, wenn die Mangellage eingetreten ist. Mitten im Winter dann zu sparen wird unendlich schwerer fallen als jetzt.
 
Suchbegriff

Diese Woche
10.08.2022(Heute)
09.08.2022(Gestern)
08.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News