Frankfurt/Main (dts) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat den geldpolitischen Beschlüssen des EZB-Rats am Donnerstag nicht zugestimmt. Zur Begründung sagte er der FAZ (Samstagausgabe), ihm sei "die potenziell zu lange Fortschreibung des Niedrigzinsumfelds zu weitgehend". Grundsätzlich herrsche ...

Kommentare

(2) KonsulW · 23. Juli um 21:46
Das wird nichts nutzen, die EZB bestimmt den Kurs.
(1) UweGernsheim · 23. Juli um 20:05
zumindest einmal jemand der sich traut etwas gegen die Niedrigzinsen zu sagen und eine aus meiner Sicht halbwegs reelle Aussicht auf die Inflation gibt.
 
Suchbegriff