Bundesagentur: Knapp 18 Milliarden Euro Defizit

Nürnberg (dpa) - Ein Minus von fast 18 Milliarden Euro steht unterm Strich. Die Bundesagentur für Arbeit rechnet 2010 mit einem Defizit in dieser Höhe. Eine Sprecherin der Behörde bestätigte einen Bericht des Magazins «Der Spiegel». Diese Summe stamme aus dem aktuellen Entwurf zum Haushaltsplan. Demnach erwartet die Agentur 2010 Ausgaben in Höhe von knapp 54 Milliarden Euro, aber nur 36,1 Milliarden Euro Einnahmen. Aus Rücklagen kann die Bundesagentur rund 1,8 Milliarden Euro abdecken. Für den Rest müsste der Bund aufkommen.
Arbeitsmarkt
07.11.2009 · 12:26 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
24.10.2018(Heute)
23.10.2018(Gestern)
22.10.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×