Berlin (dts) - Die Milliardenhilfen der EU für den Strukturwandel nach dem Kohleausstieg sollen den betroffenen Regionen in Nordrhein-Westfalen und Ostdeutschland nun doch nicht zusätzlich zur Verfügung stehen. Die Bundesregierung will mit den Geldern frühere Förderzusagen finanzieren und so am Ende ...

Kommentare

(3) Pontius · 04. Dezember 2020
Aufschrei von der Seite, denen das Geld weggenommen wird - Applaus von der Seite, die das Geld erhalten würde.
(2) Volker40 · 04. Dezember 2020
Ist auch noch die Frage ob diese Art der Verwendung der Gelder laut EU Regeln statthaft ist.
(1) Wasweissdennich · 04. Dezember 2020
Ätschibätsch doch anders überlegt...sorgte schon immer für großes Vertrauen
 
Diese Woche
28.01.2021(Heute)
27.01.2021(Gestern)
26.01.2021(Di)
25.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News