Berlin (dpa) - Die Kontaktbeschränkungen wegen der Coronavirus- Pandemie werden bis zum 29. Juni verlängert. Darauf haben sich Bund und Länder verständigt, wie das Bundespresseamt in Berlin am Dienstagabend mitteilte. Ab dem 6. Juni können die Länder danach Lockerungen gestatten - etwa, dass sich ...

Kommentare

(18) SunnyBrB · 27. Mai um 16:35
Denn sollen sie auch alle zusammen arbeiten und nicht das jeder seinen eigenen Mist macht.
(17) HerrLehmann · 27. Mai um 16:22
@16 Was hat das denn nun mit der Wiedervereinigung zu tun? Die Bundesrepublik ist nun mal ein Bundesstaat. Oder willst du die DDR zurückhaben?
(16) SunnyBrB · 27. Mai um 16:02
Von wegen einig Deutschland,jeder kocht sein Süppchen für sich und das ist doch 30 Jahre nach der Einheit Mist. Die werden sich nie einig werden.
(15) cherry · 27. Mai um 00:11
Es ist auch kein Geheimnis, daß ich Herrn Söder nicht mag. Und im nächsten Jahr sind Bundestagswahlen. Vielleicht taktiert er ja auch ein wenig. Ist meine persönliche Ansicht, keine belastbare Feststellung. Also bitte nicht gleich Steine werfen ;-)
(14) cherry · 27. Mai um 00:08
@6, heute sind wir doch glatt fast mal einer Meinung. Es wird immer schwerer durch zusteigen. Andererseits ist es auch nicht wirklich glücklich von Lockerungen zu sprechen, um dann gleich nach noch längeren Kontaktbeschränkungen zu schreien. Sicher, manche hier wird es freuen, andere nicht. Es wird so kommen, daß es letztlich keinen mehr interessiert. Hätte man gelockert und konsequent auf Eigenverantwortung gesetzt und das auch ordentlich verpackt wäre es besser gewesen. Ist meine Meinung.
(13) ausiman1 · 26. Mai um 23:58
Dann warten wir ab was sich alles tut bis Ende Juni !
(12) HerrLehmann · 26. Mai um 22:15
@10 V-I-E-L-L-E-I-C-H-T oder besser: hoffentlich hat Söder dazugelernt. Der Freistaat Bayern hat derzeit nun mal die mieseste Corona-Bilanz. Und Populismus kann man Söder in Zeiten, in denen Alle nach Corona-Anarchie schreien, auch nicht vorwerfen. Zumindest ihm alleine nicht. Seine Beweggründe sind mir dabei ehrlich gesagt momentan schnurzpiepegal.
(11) bs-alf · 26. Mai um 21:51
das wird noch lange Zeit so weiter gehen
(10) gabrielefink · 26. Mai um 21:49
Schon lustig. Söder war vor Wochen der Erste der aus der Reihe tanzte. Und jetzt will er Einigkeit.
(9) Troll · 26. Mai um 20:40
"Bund und Länder einig", steht in der Überrschrift. Irgendwie habe ich daran so meine Zweifel. Bayern und NRW waren die ganze Zeit ihr eigenes Ding am machen. Und zu letzt wollte auch Thüringen alle Regeln aufheben. Eine Einigkeit glaube ich erst, wenn nicht wieder ein Bundesland anderes beschließt. Und weiter unten im Text lese ich ja schon Vorbehalte, die sich die Ministerpräsidenten offengelassen haben...
(8) Stiltskin · 26. Mai um 20:35
Dann darf man gespannt sein, wie sich die Fallzahlen entwickeln, wenn es Gebote statt Verbote gibt. Verbote sind ja noch weitgehend eingehalten worden, obwohl es auch Unbelehrbare gab, die die Auffassung vetreten haben, die Verbote seien überflüssig. An Gebote werden sich auf jeden Fall weniger Menschen halten. Wenn Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern z.Z noch relativ gut dasteht, ist das auf ein bisher recht verantwortungsvolles handeln zurückzuführen.
(7) 2fastHunter · 26. Mai um 20:34
@1: Ganz genau das ist das Ziel der bösen Regierung, die das Virus absichtlich in Umlauf brachte, stimmts?
(6) IceMetal · 26. Mai um 20:25
" Mit Skepsis reagierte er auf das Auseinanderdriften der Länder."Was meint Söder denn, was das nun ist? Jeder macht wie er/sie möchte, dieses nun ist nur eine Farce. Morgen oder übermorgen gibt es wieder neue "Ansagen" von den jeweiligen MP und dann darf jeder Bürger immer gucken, was Sache ist bis zum nächsten Tag. Am Anfang war es gut und für alle verständlich. Nun mit dem Verhalten, was alle MP an den Tag legen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn sich keiner mehr an etwas hält. Leider.
(5) storabird · 26. Mai um 20:12
So eine Einigung interessiert morgen eh keinen mehr. Vor einigen Wochen gab es eine Einigung über einen Maskenempfehlung, aber kein Maskenpflicht. Und in den darauf folgenden Tagen haben die meisten Länder doch eine Pflicht eingeführt.
(4) anamia · 26. Mai um 20:10
Also dann überall anders oder wie? Das ist ganz toll für die Menschen, die in der Nähe von anderen Ländern wohnen. Da kann man dann auswendig lernen was man wo darf wenn man zur Arbeit etc muss.
(3) oseidon · 26. Mai um 20:09
So ein Blödsinn.
(2) HerrLehmann · 26. Mai um 20:08
Da hält sich doch eh keine "Sau" mehr dran ... Wird ein "heißer" Sommer.
(1) zecko · 26. Mai um 20:05
Und ab 29. Juni bis Weihnachten? Wie lange wollen die, die Leute noch verarschen?
 
Diese Woche
15.07.2020(Heute)
14.07.2020(Gestern)
13.07.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News