Berlin (dpa) - Der befürchtete Stopp sämtlicher russischer Gaslieferungen könnte nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) eine Preisexplosion bei einigen Stadtwerken zur Folge haben. Habeck und der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller fürchten einen Totalausfall der ...

Kommentare

(4) Wasweissdennich · 02. Juli um 22:36
@3 das alte Konzept von große Klappe und nix dahinter:o
(3) Shoppingqueen · 02. Juli um 11:47
Wollten die deutschen Politiker nicht freiwillig auf Gas und/oder Öl komplett aus Russland verzichten um dieses zu schädigen? Warum hat man nun Angst, dass genau das passiert?
(2) Pontius · 02. Juli um 06:24
@1 Mich würde das Verhalten ebenso nicht wundern - obwohl häufig behauptet wird, dass Russland beständig liefern würde. Was sie jetzt gebrochen haben. Allerdings lässt mich der hohe Speicherstand in den Gasspeichern nicht ganz so negativ in die Zukunft blicken - höhere Kosten werden trotzdem auf uns zu kommen.
(1) UweGernsheim · 02. Juli um 06:16
Wundern tät es mich nicht, wenn Putin uns den Gashahn komplett abdrehen würde. Wie dann der kommende Herbst/Winter aussehen wird, ist eine mehr als spannende Frage.
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.08.2022(Heute)
10.08.2022(Gestern)
09.08.2022(Di)
08.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News