Bund macht 2019 Überschuss von knapp zehn Milliarden Euro

Berlin (dts) - Trotz schwächer verlaufender Konjunktur wird der Bundeshaushalt auch 2019 wieder einen erheblichen Überschuss aufweisen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Nach vorläufigen Berechnungen werde Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) am Ende des Jahres knapp zehn Milliarden Euro mehr in der Kasse haben als geplant.

Deshalb könne er die sogenannte Flüchtlingsrücklage, aus der er für laufende Ausgaben sechs Milliarden Euro entnehmen wollte, auch in diesem Jahr unangetastet lassen, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Die verbleibenden vier Milliarden Euro Überschuss flössen in die Rücklage, die damit auf etwa 40 Milliarden Euro anwachse. Grund für die gute Haushaltslage seien die stärker als geplant wachsenden Steuereinnahmen sowie niedrigere Zinsaufwendungen des Bundes, berichtet der "Spiegel".
Politik / DEU
15.11.2019 · 14:00 Uhr
[6 Kommentare]
 
Diese Woche
22.01.2020(Heute)
21.01.2020(Gestern)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News