Potsdam (dpa) - Die Spitze der Unionsfraktion hat die SPD inmitten der Suche nach einem gemeinsamen Klimaschutzkonzept vor einem Linksrutsch gewarnt. «Wenn jemand meint, die Architektur dieser Koalition weiter nach links zu verschieben können, dann irrt er sich», sagte Fraktionschef Ralph Brinkhaus ...

Kommentare

(25) H.Pokemon · 06. September um 07:58
@24: Dann nenne mir bitte eine Quelle, wo der Treibhauseffekt durch ein wiederholbares Experiment bewiesen wird. Bis jetzt habe ich in Berichten usw. immer nur ein müßte, könnte, wird wahrscheinlich, voraussichtlich, vermutlich u. andere unpräzise Wörter gelesen/-hört. Aber einen Beweis, daß es wirklich so ist aber nicht. Sicher schmelzen Gletscher u. Eisberge, aber warum. Wegen dem CO2 od. Methan od. an erhöhter Sonnenaktivität od. weil sich die Erdumlaufbahn etwas verschoben hat,
(24) O.Ton · 05. September um 23:58
@14 - 16: Um Jottes Willen, Junge, Mythbusters sind Showleute, TV-Unterhalter!!! Wissenschaft ist etwas anderes. Nicht zu fassen.
(23) H.Pokemon · 05. September um 23:49
@22: Als Betriebswirt kannst Du mir wieder keine Antwort auf meine Frage geben. Woher kommen die Mrd für die Flüchtlinge? Na ja - für Dich bin ich rechts und Du für mich kein richtiger Betriebswirt. Für Dich sind die Flüchlinge alles Ingenieure die eigentlich nicht nach Deutschland wollen. Sie kommen nur weil Merkel sie eingeladen hat.
(22) LordRoscommon · 05. September um 23:39
@21: Bitte, WAS? Die von mir gewählten Politiker haben mir NICHTS dergleichen versprochen. Die Gelder, die wir für Flüchtlinge ausgeben, amortisieren sich, wenn wir die Flüchtlinge integrieren. Wer nicht investiert, geht unter. Ich bin Betriebswirt, kein rechter Ideologe.
(21) H.Pokemon · 05. September um 23:32
@20: Dann sage mir, bei welcher Steuer/Abgaben (die eingeführt oder erhöht wurden) Du eine Entlastung für Dich festgestellt hast. Schließlich haben Deine von Dir gewählten Politiker es Dir Versprochen, Dass Du durch die Einführung entlastet wirst. Aber geantwortet hast Du nicht auf meine Frage. Woher kommen die Mrd für die Flüchtlinge?
(20) LordRoscommon · 05. September um 23:24
@19: Völlig klar: die Flüchtlinge, die zu faul zum Arbeiten sind und hier die Milliarden erschmarotzen, nehmen dir deine Lohnerhöhung weg, weil sie für Billiglohn nach deinem Job gieren. Die Erde ist flach aber hohl. Und die Rothschilds, der tote Rockefeller und Soros regieren die Welt aus dem Hinterzimmer von Burg Avalon aus, Merkel ist nur eine Marionette, die von Honecker adoptierte Tochter Adolfs. Hab ich noch was vergessen? ... Ach ja: De JOOOODN ... chrrr! ^^
(19) H.Pokemon · 05. September um 23:12
@17: Dann kannst Du mir sicherlich auch sagen, woher die Milliarden EUR für die Flüchlinge kommen. Unabhängig davon wird bei Einführung einer Steuer immer gesagt, dass der Steuerzahler wo anders entlastet wird. Da ich keine automatische Lohnerhöhung habe (Politiker haben es sich aber selbst genehmigt), dass ich immer weniger im Portemonnaie habe. Bei Dir wird es sicherlich ncht so sein, wenn doch, dann sagtst Du, dass es daran liegt, das die Waren teuer werden, aber nicht durch Steuern.
(17) thrasea · 05. September um 23:00
@15 Diese Rechnung kursiert seit Jahren, ist aber nachweislich falsch. Ich empfehle dir als Lektüre den Faktenfuchs des BR: <link> @16 Dein Fazit ist falsch. Du unterschlägst, dass die Temperaturerhöhung um 1°C im Mythbusters-Experiment innerhalb von 4 Stunden gemessen wurde. Zum zweiten Teil: Die CO2-Steuer sei eine getarnte "Flüchtlingssteuer" wegen der "illegalen Massenmigration"? Setz bitte dringend deinen Aluhut wieder auf!
(15) H.Pokemon · 05. September um 22:42
Aber wie viel CO2 war in der Kammer (diese lassen die anderen Videos meist auch offen)? Im Video (1:33 - 1:40 Min) sieht man einen Wert von ~7,3%. Wie viel CO2 ist in der Luft? Laut Google sind es 0,038%, Wiki schreibt 0,04%. Davon produziert die Natur 96%, den Rest, also 4% der Mensch. Das sind dann 4% von 0,038% also 0,00152%. Der Anteil Deutschlands hieran sind 3,1%. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712% des CO2 in der Luft.
(14) H.Pokemon · 05. September um 22:42
Die Mythbuster haben einen Versuch gemacht. <link> 3 Kammern (CO2, Methan, Luft) (Viele andere Videos sind nicht Objektiv, da die CO2-Kammer stärker erwärmt wurde) Aber bei den Mythbusters Sieht es sehr Wissenschaftlich aus. Ergebnis dieses Versuchs: CO2 und Methan-Kammer waren 0,9° - 1° wärmer als bei der Luft. Fazit: Bei erhöhte,CO2 und/oder Methan in der Luft erwärmt sich die Kammer. Somit kann man sagen es entsteht ein Treibhauseffekt.
(12) tastenkoenig · 04. September um 23:39
@11: Natürlich sind sie selbst schuld. Der BuPrä hat sie heftig ins Gebet genommen, und angefangen mit den Kriegskrediten hat die SPD ja schon immer Staatsräson vor Konsequenz gestellt. Könnt ja einer um die Ecke kommen und sie Vaterlandsverräter schimpfen …
(11) LordRoscommon · 04. September um 23:32
@10: Naja, was heißt Zwangskoalitinär? Die SPD hätte 2013 die Möglichkeit gehanbt, ohne die Union zu regieren und hat diese Möglichkeit nicht genutzt. Die rechnerische Mehrheit für RRG wäre da gewesen. Genauso hätte sie sich 2017 rigoros verweigern können und die Union so unter Zugzwang setzen können.
(10) tastenkoenig · 04. September um 23:26
Wie kommen die beiden auf die Idee, die SPD würde sich bei ihrer Identitätssuche ausgerechnet vom ungeliebten Zwangskoalitionär beraten lassen?
(8) LordRoscommon · 04. September um 23:04
@7. Da fehlt die Konsequenz: Denk ich an Dobrindt in der Nacht ... bin ich auf den Speikübel bedacht ... oder so.
(7) ircrixx · 04. September um 22:27
Die Spitze der Unionsfraktion verabschiedete am Abend einstimmig das Klimapapier unter dem Motto «Gutes Klima. Starkes Deutschland.» --- Da seh ich ein paar Fehler im Text. Korrekt muss das so heißen: Die Spitze der Unionsfraktion verabschiedete am Abend einstimmig das Klopapier unter dem Motto «Gutes Klima.Heiße Luft.» Und damit gut Nacht.
(3) LordRoscommon · 04. September um 21:50
<<Dobrindt verlangte, die SPD müsse auch in ihrer personellen Findungsphase arbeitsfähig bleiben.>> Mr. Glencheck, die SPD hat nur 1 Minister, 1 Staatsminister und 5 Bundestagsabgeordnete als Kandidaten für den Bundesvorsitz. Das ist angesichts des in der GroKo vorhandenen Personals ein recht kleiner Anteil, der da parteilich gebunden ist. Die Personaldecke der CSU ist so dünn, dass man selbst in warmen Sommernächten drunter friert.
(2) WhiteWolf · 04. September um 16:18
Der staatliche Zuschuss bei privaten Solaranlagen sollte zudem auch mal deutlich angehoben werden.
(1) Fly1988 · 04. September um 14:07
Zu Silvester weniger oder gar nix in die Luft ballern mindert auch den CO² Ausstoss
 
Diese Woche
21.11.2019(Heute)
20.11.2019(Gestern)
19.11.2019(Di)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News