Brüssel (dpa) - Im Streit über den Brexit-Vertrag hat die britische Regierung der Europäischen Union erstmals schriftliche Dokumente zu ihren Änderungswünschen vorgelegt. Dies teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Ob diese Papiere die von der EU gewünschten «schriftlichen Vorschläge» sind, müsse ...

Kommentare

(3) Mehlwurmle · 19. September 2019
Die Frage ist ja, wie konkrekt sind die Vorschläge und sind die überhaupt praktikabel bzw. rechtlich umsetzbar.
(2) ircrixx · 19. September 2019
@1: Mussten erst trocknen. Sind auf Huckley humid geschrieben.
(1) tastenkoenig · 19. September 2019
Ach, doch jetzt schon?
 
Diese Woche
25.02.2020(Heute)
24.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News