London/Brüssel (dpa) - Unter großem Zeitdruck sind die EU und Großbritannien am Dienstag einer Brexit-Einigung näher gekommen. Es gebe «erste Anzeichen für Fortschritte», sagte Irlands Regierungschef Leo Varadkar. EU-Unterhändler Michel Barnier berichtete Europaabgeordneten von Bewegung auf ...

Kommentare

(23) O.Ton · 16. Oktober um 20:43
@21: Absolut eine der blödeste Ideen, welche ich jemals erlebt habe.
(22) tastenkoenig · 15. Oktober um 23:05
Wenn das tatsächlich noch klappen sollte, dann würde ich dafür sogar ertragen, dass BoJo das als Sieg verkaufen könnte.
(21) LordRoscommon · 15. Oktober um 21:24
Fakt war, ist und bleibt. Der Brexit ist eine Schnaps-Idee.
(20) lutwin52 · 15. Oktober um 20:10
Eine Verlängerung ist insbesondere für die Wirtschaft schlecht. Auf beiden Seiten. Das weiß auch die EU. Und da ist eine Zustimmung aller Mitglieder nicht zu erwarten.
(19) flapper · 15. Oktober um 20:06
kann nur in die Verlängerung gehen
(18) Marc · 15. Oktober um 19:51
Oha...geht vermutlich wieder in die Verlängerung...oder es ist irgendein Deal, der es nur offiziell werden lässt, wo man sich aber im Anschluss wieder unendlich lange streiten kann :P
(17) Urxl · 15. Oktober um 19:31
@13: Nein, sind wir nicht, weil alle bei einem ungeordneten Brexit verlieren dürften. Die Briten nur erheblich stärker als wir, aber auch deutsche Betriebe werden Pleite gehen. Die deutsche Thomas Cook-Töchter sind da nur der Anfang. Und weil alle prinzipiell ein Interesse an einem geregelten Brexit haben (nur nicht um jeden Preis), wird noch ernsthaft verhandelt.
(16) flapper · 15. Oktober um 19:11
das wird nix mehr zum Ende Oktober
(15) Spock-Online · 15. Oktober um 17:32
Johnson steht eh auf verlorenem Posten.
(14) lutwin52 · 15. Oktober um 17:12
Der Knackpunkt ist doch das britische Parlament. Da kämpft Johnson auf verlorenem Posten. Zumal er seine Mehrheit dummerweise selbst beschnitten hat. Der ist noch dümmer als das Parlament
(13) GeorgeCostanza · 15. Oktober um 16:52
"die Zeit läuft ab", "geordneter Brexit"... Ich denke, an dem Punkt sind wir längst vorbei.
(12) Gommes · 15. Oktober um 16:37
@11 schöne idee schreib doch eine e-mail !
(11) CYBERMAN2003 · 15. Oktober um 16:35
Ich habe ne Idee. Mann Denkt sich 6 verschiedene Lösungen aus. Dann wird nen Würfel genommen und gewürfelt und das wird dann gemacht.
(10) gabrielefink · 15. Oktober um 16:33
Zitat: Fieberhafte Suche nach Brexit-Lösung unter Hochdruck - Da muss ich lachen. Seit drei Jahren geht es jetzt um den Brexit und jetzt muss es diese Woche schnell schnell gehen, mit einer neuen bahnbrechenden Lösung!?
(9) Gommes · 15. Oktober um 15:46
rasche Brexit-Einigung ha ha ha
(8) gabrielefink · 15. Oktober um 12:40
Die tun ja alle sehr geheim. Ich bin sehr gespannt, wie diese plötzlich auftauchende neu Wunderwaffe "spezielle Zollpartnerschaft" funktionieren soll und ob das Britische Parlament auch so begeistert sein wird. Wir werden sehen. Auf jeden Fall wird diese Woche spannend!
(7) Mehlwurmle · 15. Oktober um 12:38
Da Johnson keine Mehrheit mehr im Parlament hat, bin ich mal gespannt, wie er einen eventuellen Deal dort abgenickt bekommen will.
(6) Spock-Online · 15. Oktober um 12:31
Die Uhr tickt.
(5) jub-jub · 15. Oktober um 11:37
Ich hoffe, die EU bleibt standhaft und knickt nicht plötzlich ein. Die Briten wollen ja raus und dann liegt es an ihnen Zugeständnisse zu machen.
(4) Gertrud · 15. Oktober um 11:30
Es wird hoch gepokert.
(3) itguru · 15. Oktober um 09:48
Egal was dabei rauskommt, Johnson bekommt wie seine Vorgängerin den Vertrag im Parlament nicht durch. Es läuft auf Neuwahlen aus.
(2) Joywalle · 15. Oktober um 09:45
Ich wette nicht dagegen.
(1) brooke · 15. Oktober um 09:34
Wetten, nicht...?
 
Diese Woche
14.11.2019(Heute)
13.11.2019(Gestern)
12.11.2019(Di)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News