Cuneros.de -> Neue Paid4 Community
 

Breaking Bad: Criminal Elements – Free-to-Play-Mobile-Game zur erfolgreichen Serie angekündigt

„Breaking Bad“ gehört zu den besten und erfolgreichsten Serien auf dem Markt. Dementsprechend sind viele Fans daran interessiert noch tiefer in die Welt von Walter White und Jesse Pinkman abtauchen zu können. Auch die Spin-Off Serie „Better Caul Saul“ mit dem gewieften Anwalt Saul Goodman läuft ausgesprochen gut. Kein Wunder also, dass jetzt ein Videospiel zur Serie angekündigt wurde.

Bei „Breaking Bad: Criminal Elements“ handelt es sich um ein Mobile-Game, welches von FTX Games vermarktet und von Plamee entwickelt wird. Spieler sollen das „tiefe Ende von Vince Gilligans packendem, moralisch mehrdeutigem Universum“ hautnah erleben dürfen.

„[FTX Games] legt genauso viel Wert auf die Details wie unser Kreativteam. Und ich war sehr beeindruckt von ihrem Engagement, eine authentische Erweiterung des Story-Universums der Serie aufzubauen. Ich denke, dass es für die Fans eine spaßige Erfahrung wird, mit Charakteren aus Breaking Bad auf völlig neue Art zu interagieren“, so Vince Gilligan in einem Statement zur Ankündigung.

Selbstverständlich werden die Nutzer auch auf die Charaktere der Serie treffen dürfen. Neben Walt und Jesse werden Fanfavoriten wie Gus Fring, Saul Goodman und Mike Ehrmantraut vertreten sein. Laut FTX Games werden die Spieler zudem mit moralischen Dilemmas konfrontiert und müssen sich mit unbeständigen Persönlichkeiten herumplagen, während sie versuchen ihr illegales Geschäft am Laufen zu halten.

„Breaking Bad: Criminal Elements“ soll irgendwann in diesem Jahr veröffentlicht werden. Es wird angenommen, dass das Spiel zeitgleich mit der fünften Staffel zu „Better Caul Saul“ veröffentlicht wird. Einen ersten Teaser des Spiels seht ihr hier:

Gaming
[next-gamer.de] · 11.01.2019 · 15:09 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×