Braucht CBS mehr Platz im Fernsehen?

Der Sender soll vermutlich drei CBS-Serien zu Paramount+ abschieben.

Am Mittwoch präsentiert der Fernsehsender CBS sein Herbstprogramm. Doch bereits im Vorfeld sickerten Informationen durch, dass drei Serien wohl ihre Heimat bei dem US-Network verlieren werden. Die Verantwortlichen wollen unter anderem die Robert und Michelle King-Serie Evil zu Paramount+ abschieden. Bereits «The Good Fight» wurde für den Streamingdienst CBS All Access produziert und die Meinungen der Fachleute waren überwältigend. Eine so hohe Storydichte wäre wohl im klassischen Fernsehen nicht möglich gewesen.

Außerdem habe man bei ViacomCBS mitbekommen, dass mit der Lizenzierung zu Netflix die Serie weltweit ein großer Hit wurde und die Nachfrage gestiegen sei. Dies könnte man nun nutzen, um die Kundenanzahl für Paramount+ zu nutzen. Auch SEAL Team und Clarice werden zum Streamingdienst abgeschoben

Evil handelt von dem teuflischen Treiben der forensischen Psychologin Kristen Bouchard (Katja Herbers), dem Ermittler der katholischen Kirche, David Acosta, und dem dämonischen Leland Townsend (Michael Emerson). In seiner 13-episodigen ersten Staffel war «Evil» sowohl episodisch (mit einem neuen Mysterium in den meisten Wochen) als auch seriell (mit seiner eigenen Mythologie über die Hierarchie der Dämonen auf der Erde) erzählt worden.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 18.05.2021 · 07:27 Uhr
[0 Kommentare]
 

Curevac: Wirksamkeit des Impfstoffs zu Unrecht in Kritik

Curevac
Tübingen (dpa) - Die vorläufig geringe Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs von Curevac steht nach Ansicht […] (00)

Elijah Wood und Julia Davis treten dem Cast des 'Atomic Hero'-Reboots bei

Elijah Wood
(BANG) - Elijah Wood und Julia Davis haben sich der Besetzung des 'Atomic Hero'-Reboots angeschlossen. Der […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News