Brasília (dpa) - Brasilien hat bei den an einem Tag erfassten Corona-Toten einen neuen Höchstwert registriert. 1641 Menschen sind nach Daten des Gesundheitsministeriums vom Dienstag (Ortszeit) innerhalb von 24 Stunden gestorben. Der bisherige Höchstwert hatte am 29. Juli bei 1595 gelegen. Insgesamt ...

Kommentare

(9) klausdm · 16. März um 14:46
R.I.F
(8) MrBci · 03. März um 16:30
Traurig
(7) Chaosomi · 03. März um 10:34
@5, ich bin der Meinung, dass allein ein "insVerhältnis-zu-D" nicht wirklich etwas bringt, dort sind ganz andere soziale Verhältnisse als hierzulande, oder auch generell Europa, was immer schon daran mitwirkt, dass andernorts die Liste der Opfer länger ist. Diese Zahlen sollten die Verantwortlichen dazu anregen, sich ihrer Verantwortung bewusst zu werden, und endlich einmal MENSCHLICHER mit ihren Bürgern umgehen.
(6) DJBB · 03. März um 09:40
@5 reine zeitverschwendung sich darüber Gedanken zu machen. Schmücken Wir unsere Gedanken eher mit sinnvollen: bspw. welchen Wein werde ich beim nächsten Restaurantbesuch in welcher Kombination trinken? 😂
(5) FichtenMoped · 03. März um 09:13
Danke DPA, für diese Rekord-Meldung. Könnte diese komische Agentur die Zahlen nicht mal ins Verhältnis zu Deutschland setzen? Auch wir haben 'Rekorde'. Wenn ich den deutschen Höchstwert an Corona-Toten auf die Gesamtbevölkerung Brasiliens umrechne, liegt dieser mit 3110 fast doppelt so hoch. Selbst heute sind das, im Verhältnis, 1045 Corona-Tote.
(4) knueppel · 03. März um 09:13
@1 1.989 Euro monatlich für 360 Stunden Arbeit? Für wen wirbst Du, für eine Zeitarbeitsfirma in Indien?
(3) DJBB · 03. März um 09:04
@1 spam wo anders
(2) knueppel · 03. März um 09:01
Brasilien ist wohl leider eines der schlimmsten Negativbeispiele, was den Politischen Umgang mit der Pandemie betrifft. Bei so einem Staatsoberhaupt, wundert einen allerdings nichts.
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News