Brainpool: Tobi Baumann verlässt die Geschäftsführung

Die Zusammenarbeit zwischen Baumann und Brainpool wir dessen ungeachtet fortgesetzt.

Personelle Änderung bei Brainpool: Der 45-jährige Fernsehschaffende Tobi Baumann scheidet aus der Brainpool-Geschäftsführung aus. Dessen ungeachtet hält die Produktionsfirma fest, dass sie die Zusammenarbeit mit dem Produzenten, Regisseur und Showrunner fortsetzen wird – halt bloß in einer neuen Konstellation. Ein Projekt, das Baumann der Änderung zum Trotz für Brainpool Pictures verwirklicht, ist laut Angaben der TV-Schmiede das Netflix-Projekt 7 Kilo in 3 Tagen mit Luke Mockridge in der Hauptrolle.

Baumann war drei Jahre lang Teil der Brainpool-Geschäftsführung und war der Firma zuvor lange in verschiedenen Positionen treu. Er kommentiert: „Ich danke meinem Team für die gemeinsame Arbeit an Highlights wie den letzten drei Pastewka-Staffeln, unseren Partnern und Kollegen für das Vertrauen. Brainpool bleibt immer eine Heimat für mich. Wir sind mitten im Dreh eines neuen gemeinsamen Projekts und werden auch sicherlich zukünftig wieder gemeinsam etwas aushecken."

Geschäftsführer Marcus Wolter ergänzt: „Ich bedanke mich bei Tobi für seinen engagierten Einsatz als Geschäftsführer. Sein handwerkliches Können als Regisseur und Produzent schätzen wir sehr und darum werden Brainpool und Tobi auch in Zukunft eng zusammenarbeiten."
News / Köpfe
14.02.2020 · 23:01 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News