Brad Pitt: Lernte aus 'Troja'

Brad Pitt
Foto: BANG Showbiz
Der Schauspieler 'Troja' habe ihn dazu inspiriert, seine Karriere zu überdenken.

(BANG) - Brad Pitt habe das Historiendrama 'Troja' dazu inspiriert, seine Karriere zu überdenken.

Der 55-jährige Schauspieler spielte in dem Film aus dem Jahr 2004 die Hauptrolle des Achilles, gab jedoch zu, dass das Projekt ihn dazu inspirierte, mit stärkeren Regisseuren zusammenarbeiten zu wollen. Vor allem war ihm dabei wichtig, tiefgründigere Geschichten zu erzählen, da ihm die Handlung der 'Troja'-Produktion nicht zu 100% zusagte.

In einem Interview mit der 'New York Times' erklärte Brad seine Aussage genauer: ''Ich musste 'Troy' machen, weil ich - ich glaube, das kann ich jetzt sagen - aus einem anderen Projekt zurückgetreten bin und dann etwas für das Studio machen musste. Also wurde ich in ''Troy'' besetzt. Es war nicht schmerzhaft, aber ich erkannte, dass die Art und Weise, wie der Film erzählt wurde, nicht so war, wie ich es wollte. Ich habe meine eigenen Fehler darin gemacht.'' Der Hollywood-Star fügte hinzu: ''Was versuche ich über 'Troy' zu sagen? Ich konnte nicht aus der Bildmitte herauskommen. Es hat mich verrückt gemacht. Es war wie, hier ist der Held! Es gab kein Rätsel. Also traf ich zu dieser Zeit die Entscheidung, dass ich nur in Qualitätsgeschichten investieren wollte, weil ich keinen besseren Begriff hatte. Es war eine deutliche Verschiebung, die zu dem nächsten Jahrzehnt der Filme führte.''

Film
13.12.2019 · 17:15 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
22.01.2020(Heute)
21.01.2020(Gestern)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News