Rio de Janeiro (dpa) - Ein umstrittener Tweet über die Demokratie hat dem brasilianischen Präsidentensohn Carlos Bolsonaro heftige Kritik eingebracht. «Der Wandel, den Brasilien will, wird auf demokratischem Wege nicht so schnell kommen, wie wir wollen», schrieb der Stadtverordnete aus Rio de ...

Kommentare

(3) Gommes · 11. September um 20:31
Carlos Bolsonaro er hat weitsicht
(2) Sonnenwende · 11. September um 08:50
@1 so massiv wie sich da Widerstand innerhalb Brasiliens formiert hoffentlich nicht.
(1) dicker36 · 11. September um 07:59
Da entwickelt sich wohl eine neue Diktatur in Südamerika.