Köln (dpa) - Beim Bundesliga-Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach ist es im Stadion und einige Straßen entfernt zu zwei Festnahmen gekommen. Kurz vor Spielende wurde vor der Südtribüne ein Böller gezündet, der zwölf Menschen verletzte, wie die Polizei mitteilte. Die Verletzten ...

Kommentare

(5) amitiger24 · 15. September um 17:04
Es ist unglaublich, was es für beknackte gibt!
(4) DerTiger · 15. September um 13:32
Es bleibt zu hoffen, dass den Täter (wenn es ihm denn nachgewiesen ist) sowohl der FC in Regress nimmt genau wie jeder einzelne Verletzte...Wenn es den Leuten an den Geldbeutel geht, beginnen sie wenigstens manchmal, darüber nachzudenken...;-)
(3) storabird · 15. September um 11:08
Idioten sterben halt nie aus.
(2) Grizzlybaer · 15. September um 08:12
@1 Bis jetzt hat nur das Land Bremen diese Forderungen!
(1) Mehlwurmle · 15. September um 07:04
Muss Köln eigentlich ähnlich wie Bremen für das Hochrisikospiel extra für die verstärkte Polizeipräsenz zahlen?
 
Diese Woche
16.10.2019(Heute)
15.10.2019(Gestern)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News