BMAS: Deutsches KI-Observatorium soll noch 2019 starten

Berlin (dts) - Die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) breitet sich in deutschen Unternehmen unaufhaltsam aus - mit weitreichenden Folgen für Firmen und Beschäftigte. Laut eines Berichtes der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe) soll das "deutsche KI-Oberservatorium" noch in diesem Jahr seine Arbeit aufnehmen - als eine Art TÜV für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in Unternehmen. Anfang 2020 ist die offizielle Eröffnung durch SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil geplant.

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Björn Böhning, sagte der Zeitung: "Wir schauen uns an, wo diese Technologie eingesetzt wird und wo das in sensiblen Bereichen geschieht." Wenn es sich um eine durch KI entstandene Playlist bei einem Musik-Streamingdienst handele, so Böhning, dann sei das kein Problem für die Politik. "Wenn aber ein autonom fahrendes Auto entscheidet, wird ein Begrenzungspfahl umgefahren oder die Gruppe von Menschen daneben, dann geht es um eine andere Risikoklasse, für die wir dann auch politische Gestaltung brauchen." Das KI-Observatorium wird zunächst als Einheit im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) angesiedelt. Derzeit werden erste Beschäftigte eingestellt, die Bewerbungsphase läuft noch. Mittelfristig ist geplant, ein eigenes Bundesinstitut für KI mit deutlich mehr Personal einzurichten. Es soll Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz bewerten und politisch steuern helfen. Der Fokus des BMAS liegt auf KI-Anwendungen im Wirtschafts- und Arbeitsleben. Derzeit wird insbesondere die aktuelle Entwicklung im deutschen Einzelhandel und im Finanz- und Bankensektor beobachtet. Klassische Berufe wie Kassiererin und Kassierer haben kaum noch Zukunft - eine Folge der rasanten Digitalisierung, die von weltweit agierenden Verkaufsplattformen wie Amazon befeuert wird. Aber auch im Finanzsektor wird ein KI-Schub erwartet, und zwar in einem Kernbereich der Branche: Das Kredit- und das Aktiengeschäft werden künftig immer stärker durch KI begutachtet und bewertet, was einen spürbaren Einfluss auf die Beschäftigten haben dürfte. Insgesamt erwarten Fachleute des Ministeriums, dass durch den Strukturwandel in den nächsten fünf Jahren 1,3 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland verloren gehen, aber auch 2,1 Millionen neue Stellen entstehen werden. Bis 2035 werden demnach sogar rund vier Millionen Arbeitsplätze wegfallen, aber auch etwa 3,3 Millionen neue Jobs hinzukommen. Das allerdings setzt voraus, dass sich viele Beschäftige neue Qualifikationen aneignen.
Politik / DEU / Computer / Unternehmen
12.11.2019 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

31.03. 09:49 | (04) 20 deutsche Flughäfen nicht ausreichend mit Digitalfunk versorgt
31.03. 09:48 | (04) FDP will Prüfung einer Corona-App durch den Datenschutzbeauftragten
31.03. 09:43 | (21) Söder fordert «nationale Notfallproduktion» von Schutzmasken
31.03. 09:31 | (00) DAX startet über 10.000 Punkten - Arbeitsmarktdaten erwartet
31.03. 09:12 | (02) Erzeugerpreise für Dienstleistungen legen zu
31.03. 09:04 | (02) Bayerns Innenminister dringt auf mehr "Sozialkontrolle"
31.03. 08:49 | (00) NRW-Europaminister gegen Grenzschließung
31.03. 08:43 | (04) Ex-Außenminister Fischer: Coronakrise führt zu "Vorsorgestaat"
31.03. 08:30 | (00) Importpreise im Februar gesunken
31.03. 08:14 | (22) FDP-Gesundheitspolitiker will Desinfektionsmittel vor Geschäften
31.03. 08:07 | (01) Zahl der Erwerbstätigen im Februar gestiegen
31.03. 07:52 | (13) Immer mehr Bürger beantragen Kleinen Waffenschein
31.03. 07:42 | (05) Kriminologe warnt wegen Coronakrise vor Computerspielsucht
31.03. 07:32 | (02) Coronakrise: Wagenknecht für Lastenausgleich wie nach dem Krieg
31.03. 07:24 | (05) Deichmann wehrt sich gegen Vorwürfe
31.03. 07:09 | (07) Arbeiterwohlfahrt schlägt steuerfreien Monat für Pflegekräfte vor
31.03. 05:00 | (07) Armutsforscher verlangt Rettungsschirm für die "Allerärmsten"
31.03. 05:00 | (08) Pro Asyl will abgelehnte Asylbewerber als Erntehelfer arbeiten lassen
31.03. 05:00 | (02) Wohnungslosenhilfe befürchtet Corona-Ausbreitung unter Obdachlosen
31.03. 05:00 | (05) FDP wirbt für Einsatz von Smartphone-Apps zur Ortung von Corona-Infizierten
31.03. 01:00 | (04) Verbraucherschützer warnen vor Corona-Betrügern im Internet
31.03. 01:00 | (03) Corona-Krise: NRW-Innenminister warnt vor Enkeltrick-Betrügern
31.03. 00:00 | (01) INSA: Union und Linkspartei legen zu - Grüne verlieren
31.03. 00:00 | (01) Fresenius-Vorstand: "Wir könnten noch sehr viel mehr Patienten aufnehmen"
30.03. 22:46 | (20) Mundschutz soll in Jena beim Einkaufen Pflicht werden
30.03. 22:18 | (00) US-Börsen legen stark zu - Euro und Gold schwächer
30.03. 21:56 | (04) Italien verlängert Ausgangssperren bis Mitte April
30.03. 21:48 | (06) Zahl der Corona-Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich
30.03. 21:20 | (51) Trump bereitet USA auf dramatische Todeszahlen vor
30.03. 21:12 | (00) New Yorks Gouverneur Cuomo wird Hoffnungsträger in der Krise
30.03. 20:59 | (05) Bundesregierung diskutiert Staatszuschüsse per Euro-Token
30.03. 20:39 | (15) Lauterbach warnt vor weiteren Pandemien
30.03. 20:30 | (11) Bundesverfassungsgericht befasst sich mit Corona-Erlassen
30.03. 20:12 | (19) Mehr als 61.000 Corona-Nachweise in Deutschland
30.03. 20:12 | (04) Ifo-Chef hält Szenarien von Wirtschaftsweisen für zu optimistisch
30.03. 20:10 | (05) Corona-Infektionen legen in Deutschland langsamer zu
30.03. 20:09 | (12) Coronavirus grassiert in weiteren Heimen
30.03. 19:40 | (07) Dritter Corona-Test bei Merkel negativ - Quarantäne bleibt bestehen
30.03. 19:27 | (00) Douglas-Chefin verlangt Solidarität bei Miet-Frage
30.03. 19:20 | (04) Ungarns Parlament gibt Orban mit Notstandsgesetz freie Hand
30.03. 19:12 | (09) SPD-Gesundheitsexperte plädiert für Mundschutzpflicht
30.03. 18:46 | (05) Gemälde von Vincent van Gogh aus niederländischem Museum gestohlen
30.03. 18:29 | (03) Dänemark erwägt Ende von Corona-Maßnahmen nach Ostern
30.03. 18:25 | (02) Umfrage: Jeder Zweite für bundesweit schärfere Ausgangssperren
30.03. 18:07 | (07) Regierung: Noch keine Lockerung der Corona-Einschränkungen
30.03. 18:04 | (00) Kretschmer: Bundesweites Konjunkturpaket soll Wachstum ankurbeln
30.03. 17:55 | (00) Italien meldet über 100.000 Corona-Infektionen
30.03. 17:47 | (00) DAX legt kräftig zu - Deutsche-Post-Aktie mit Kurssprung
30.03. 17:42 | (09) Außenminister fürchtet "Krieg um Schutzausrüstung"
30.03. 17:40 | (00) FDP kritisiert Forderung der Wirtschaftsweisen
30.03. 17:40 | (07) Ärztepräsident: Immune Menschen sollen wieder arbeiten dürfen
30.03. 17:39 | (03) Sparkassen-Präsident: Können vielen Firmen nicht helfen
30.03. 17:37 | (01) IWF fürchtet "tiefe Rezession" in Europa
30.03. 17:36 | (03) FDP fürchtet Blutspenden-Engpass in Corona-Krise
30.03. 17:34 | (01) 187 Bundeswehr-Soldaten Corona-positiv - 767 Verdachtsfälle
30.03. 17:25 | (02) Bayern und Saarland verlängern Ausgangsbeschränkungen
30.03. 17:05 | (00) Wirtschaftsministerium sieht auflagenfreie ESM-Kredite skeptisch
30.03. 17:04 | (02) Mehrheit der Russen für Altersgrenze des Präsidenten
30.03. 16:57 | (01) Union und FDP kritisieren Orbáns Notstandsgesetz
30.03. 16:44 | (05) Studie: Hamsterkäufer haben Angst vor geschlossenen Supermärkten
30.03. 16:37 | (02) Armutsforscher: Coronavirus kann Kluft zwischen Arm und Reich vergrößern
30.03. 16:21 | (12) Corona in Österreich: Mundschutz beim Einkaufen Pflicht
30.03. 16:19 | (03) Ungarisches Parlament stimmt für Notstandsgesetz
30.03. 15:55 | (11) Attentäter von Halle hätte gern mehr Menschen getötet
30.03. 15:43 | (08) BKA-Bericht:  Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau
30.03. 15:25 | (07) Noch keine Entscheidung zu Stopp-Corona-App
30.03. 14:58 | (04) Auch Saarland verlängert Ausgangsbeschränkungen
30.03. 14:50 | (01) IG BAU verlangt Kündigungsschutz für Reinigungskräfte
30.03. 14:45 | (01) EU-Binnenmarktkommissar offen für Corona-Bonds
30.03. 14:30 | (10) Union und SPD gewinnen als Krisenmanager
30.03. 14:24 | (07) Zahlungsmoral deutscher Unternehmen bricht ein
30.03. 14:20 | (04) Olympische Spiele in Tokio sollen am 23. Juli 2021 beginnen
30.03. 14:10 | (05) Auch Bundesligaklubs profitieren von NRW-Schutzschirm
30.03. 14:05 | (03) Preise steigen im März um 1,4 Prozent
30.03. 14:01 | (00) Inflationsrate im März bei 1,4 Prozent
30.03. 13:38 | (08) März 2020 war überdurchschnittlich sonnig
30.03. 13:30 | (05) 175.000 wegen Corona-Krise gestrandete Deutsche zurückgeholt
30.03. 13:17 | (00) Roland Koch: Tod von Schäfer ist "unfassbar trauriges Ereignis"
30.03. 12:57 | (00) Grünen-Politiker für Nutzung einer Corona-App zur Virus-Eindämmung
30.03. 12:33 | (00) DAX am Mittag im Minus - MTU hinten
30.03. 12:14 | (14) Strobl: Bürger sollen Verstöße gegen Corona-Regeln melden
30.03. 12:02 | (00) Drogenbeauftragte: Unbegleiteter Entzug muss verhindert werden
30.03. 11:45 | (02) Weltärztepräsident: Schulen regional gestaffelt öffnen
30.03. 11:40 | (01) Corona auf Flüchtlingsinseln «nur noch eine Frage der Zeit»
30.03. 11:36 | (19) Österreich führt Maskenpflicht ein
30.03. 11:12 | (05) Coronakrise lässt EU-Geschäftsklimastimmung einbrechen
30.03. 11:00 | (16) Sachverständigenrat erwartet deutliche Rezession
30.03. 10:53 | (11) Lindner: Rückkehr zur Normalität zügig vorbereiten
30.03. 10:51 | (09) Kampf gegen Corona: Jeder Zweite wäre mit staatlicher Handy-Ortung einverstanden
30.03. 10:50 | (00) Kolumbien: Guerillagruppe erklärt Waffenruhe wegen Corona
30.03. 10:35 | (05) Historiker erwartet starke gesellschaftliche Folgen der Coronakrise
30.03. 10:00 | (07) FDP-Chef schlägt "negative Gewinnsteuer" vor
30.03. 09:57 | (06) NRW: SPD und Grüne wollen Hausaufgaben auch in den Osterferien
30.03. 09:45 | (02) DGB-Chef: Corona-Boni korrigieren keine Schieflagen
30.03. 09:30 | (00) DAX startet im Minus - Euro schwächer
30.03. 09:05 | (03) Schriftstellerverband erwartet weitreichende Folgen der Coronakrise
30.03. 08:52 | (03) Studie: Coronakrise verstärkt Marktmacht von Amazon
30.03. 08:27 | (01) NRW bereitet Notversetzungen und Schulabschlüsse ohne Prüfung vor
30.03. 08:10 | (05) Röttgen will deutsche Corona-Initiative auf internationaler Ebene
30.03. 07:49 | (15) Wasserwirtschaft: Klopapier-Engpass gefährdet Abwassernetze
12
3
4
...
88
 

Israels Gesundheitsminister an Coronavirus erkrankt

Jakov Litzman
Tel Aviv (dpa) - Israels Gesundheitsminister Jakov Litzman und seine Frau sind positiv auf das Coronavirus […] (00)

Seven Knights kommt auf die Switch

Netmarble ist stolz darauf, nach dem Nintendo Direct-Livestream der vergangenen Woche sein erstes […] (00)
 
 
Diese Woche
02.04.2020(Heute)
01.04.2020(Gestern)
31.03.2020(Di)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News